Montag, 17. Oktober 2016

90-jährige Frau nach dem Kerzenanzünden in einer Kirche von 19-Jährigem missbraucht!


Das fällt wohl in die Kategorie "Das kommentiere ich lieber nicht weiter".
M
an lese im "FOCUS" und
bei "rp-online"

Einfach nur traurig!
---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Leider nimmt es der KREUZKNAPPE
    mal wieder mit der Wahrheit nicht so genau:
    Wer die beiden LINKS angeklickt hat, der kann aus den
    Berichten entnehmen, dass die alte Frau eben N I C H T
    in der Kirche vergewaltigt wurde!
    Mal wieder typisches Tradi-Getöse mit nix dahinter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich nicht erinnern,
      behauptet zu haben, die Vergewaltigung habe
      in der Kirche stattgefunden.
      Lediglich das Kerzenanzünden hat dort statt-
      gefunden, wie ich geschrieben habe.
      Schade für Sie, hat wieder nicht geklappt...!
      -:)

      Löschen
    2. Hat Leser BLOGINATOR
      vielleicht etwas eingenommen?

      Löschen
    3. Nein, im Gegenteil - wahrscheinlich hat er die Einnahme vergessen. Dann kommt so was dabei raus.

      Löschen
  2. Laut kath.net war der Frauenschänder ein afrikanischer "Flüchtling".
    Noch Fragen? Danke, Frau Merkel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Laut Polizei handelt es sich um einen Spanier.

      Löschen
    2. Im Zeitalter der lügenhaften Systempresse glaube ich als Katholik kath.net zehn Mal eher als der "Polizei".

      Löschen
    3. Der "Spanier" ist ein Marokkaner mit spanischem Paß!

      Löschen
    4. Semper Catholicus17. Oktober 2016 um 18:04

      Da haben wir's also! kath.net hatte mal wieder Recht!

      Deutschland schafft sich ab, und die Kirche mit ihren leisetreterisch-zeitgeistigen Mietlingen an der Spitze gleich mit. Sie haben's nicht anders verdient.

      Dann gehört die Zukunft eben den stärkeren Musels, wenn sich die katholische Kirche nicht mehr als wehrhafte ecclesia militans sehen will.

      Löschen
  3. War der Vergewaltiger eigentlich konservativ oder modernistisch?
    Ist ganz wichtig das zu wissen!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================