Sonntag, 2. Oktober 2016

Arzt aus Südtirol gibt Jugendlichen gute Tipps, falls sie ausgeraubt werden...

Der heutige Rundgang durch's Internet beginnt mit einem Ratschlag eines Südtiroler Arztes für Jugendliche, falls sie überfallen und ausgeraubt werden. Im Prinzip sicher nicht schlecht... ---> HIER !
Manche würden diese aktuelle Zeitungsmeldung am liebsten als Hetze auslegen --> HIER !
Einfach nur schlimm, diese Schlägereien! ---> HIER !
Und ebenso schlimm finde ich das Verhalten dieser Jugendlichen! 
---> HIER !
"Viele Evangelikale denken katholisch", stellt die Nachrichtenagentur "idea" fest ---> HIER !
Deutschland sei Weltmeister bei der Zensur, heißt es ---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Der Trick mit dem Geldbeutel ist wirklich gut!
    Werde ich mir merken!
    Man könnte das meiste Geld auch in eiem "Gürtelsafe"
    aufbewahren, wie ich das im Urlaub gesehen habe:
    In einem fast normal aussehenden Gürtel ist ein Hohl-
    raum für ein paar Geldscheine!

    AntwortenLöschen
  2. Mein Gott, was haben unsere Politiker
    mit unserem schönen Land gemacht!
    Da kann man schon nicht mehr mit Geld vor
    die Tür gehen!

    AntwortenLöschen
  3. Deutschland ist der Weltmeister der Zensur!
    Ich wundere mich,
    dass sich unter der doch oft so kritischen Leser-
    schaft des KREUZKNAPPEN noch niemand darüber aufge-
    regt hat, wie uns die Regierung bevormundet.
    Zugegeben, in Nordkorea läuft das noch deutlich
    perfekter, aber was soll ich davon halten, dass man
    mir systematisch wie einem Kleinkind Informationen
    vorenthält?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Deutschland als Büttel des menschenverachtenden US-Systems ist inzwischen so schlimm wie Nordkorea. Da hilft nur eins: Putin, rette uns und marschiere hier ein! :-)

      Löschen
  4. Wie wäre es mit einer Armlänge Abstand?

    AntwortenLöschen
  5. Der erste der beiden Links zum Thema Zensur
    führt auf eine obskure Seite:

    "Land der Ahnungslosen: Deutschland ist Zensurweltmeister
    … Diese Daten zeigen, dass 61,5% der 1000 Videos, die 2012 weltweit am meisten angeklickt wurden, in Deutschland nicht verfügbar waren und sind. Die Zensur ist somit in Deutschland rund viermal so intensiv wie im Südsudan."

    Das hört sich definitiv so an
    bzw. dürfte von den meisten so verstanden werden,
    als seien diese Videos "von oben", von Regierungsseite aus zensuriert
    bzw. als enthielten sie Botschaften,
    die der Regierung missliebig seien
    und der deutschen Bevölkerung vorenthalten werden sollten.

    DAS IST GROBER UNFUG und wahrheitswidrig!
    (Anscheinend geht es vielen nur noch darum,
    die Regierung auf jede Weise eins reinzuwürgen.)

    Es ging um Musikrechte und damit verbundene Sperrung
    ("Zensur", wenn überhaupt, deshalb nur in Anführungszeichen),
    um einen Streit YouTube/GEMA,
    nicht um Regierungsmaßnahmen. Konkret:

    Es ging AUSSCHLIESSLICH
    um MUSIKVIDEOS bzw. Videos mit Musik und GEMA-Rechte:
    In Deutschland waren mit Stand 28.01.2013
    61,5 % der 1.000 beliebtesten Videos nicht verfügbar,
    weil YouTube davon ausging, dass die Musikrechte
    "möglicherweise" bei der Musikverwertungsgesellschaft GEMA lagen
    (bzw. YouTube suggerierte, dass die GEMA
    und nicht etwa YouTube dafür verantwortlich sei).

    Sämtliche 1.000 Videos mit den in Deutschland
    damals gesperrten und nicht gesperrten
    sind unter folgendem Link in der Abbildung links
    (mit Begründung der Sperrung) einzeln anklickbar:
    http://apps.opendatacity.de/gema-vs-youtube/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PJOTR SCHREIBT MAL WIEDER UNFUG!
      Der Blogbetreiber sollte den Troll "Pjotr"
      sperren,
      denn schon wieder schreibt er Unfug!
      Wie ein Oberlehrer aus alten Zeiten behauptet
      er einfach, das ist eine "obskure Seite".
      Alles was ihm nicht passt, ist selbstverständlich obskur.
      Dabei hat die genannte Seite sogar einen Preis
      gewonnen,
      wie man in der "Frankfurter Rundschau" nachlesen kann:

      http://www.fr-online.de/panorama/deutsche-sprache--singhammer-ist--sprachwahrer-des-jahres-,1472782,30093244.html

      Aber ich ahne schon, warum "Pjotr" die Seite unbedingt
      als obskur hinstellen möchte: Sie ist politisch eher
      rechts orientiert, und vor allem: sie hat z.B. die
      GENDER-Theorie kritisch auf die Schippe genommen.
      Ob es ausschließlich um Musikvideos ging,
      vermag ich nicht nachzuvollziehen.
      Es entspricht jedenfalls nicht meinem Eindruck.
      Jeder Leser kann sich ja selbst ein Bild machen
      bei "youtube", denn immer wieder sind Seiten
      gesperrt, weil sie gegen irgendwelche GEMA-Rechte
      verstoßen. Seltsamerweise passiert das vor allem
      in Deutschland.
      Im übrigen hält sich "Pjotr" wahrscheinlich für be-
      sonders clever, wenn er den zweiten Link des KREUZKNAPPEN
      einfach verschweigt, dass nämlich Facebook massenhaft
      zensiert.
      Dumm gelaufen, "Pjotr"...!

      Löschen
    2. Herr Becher,

      mit "obskur" meine ich "fragwürdig"
      (aus meiner persönlichen Sicht, natürlich …).

      Und: Nicht die betreffende Seite als solche wurde prämiert,
      sondern Betreiber/Publizisten der Blog-Seite (Klein, Diefenbach)
      wurden von den Lesern der (selbst nicht unumstrittenen,
      vgl. z. B. die Distanzierung von Theodor Ickler)
      Zeitschrift „Deutsche Sprachwelt“
      als "Sprachwahrer des Jahres 2014" (Platz 3) gekürt,
      für einen ganz speziellen Aspekt ihrer Tätigkeit,
      dass sie sich nämlich

      "mit Petitionen und Offenen Briefen dafür ein(setzen), das Unwesen des "Gender Mainstreamings", mit dem die deutsche Sprache im Namen der Geschlechtergerechtigkeit verhunzt wird, zurückzudrängen“.

      Und, ja, es geht bei den gesperrten Top-1000-Videos (damals: 61 %)
      ausschließlich um Musik-/Verlagsrechte (GEMA).
      Klicken Sie auf die roten Kästchen unter
      https://apps.opendatacity.de/gema-vs-youtube/

      Zu dem GEMA-Rechte-Streit finden Sie z. B. hier was:
      https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article151619233/Gema-verliert-erneut-vor-Gericht-gegen-YouTube.html

      Und: Ich bezog mich bewusst ausschließlich auf den Artikel
      "Land der Ahnungslosen: Deutschland ist Zensurweltmeister",
      weil er wahrheitsverschleiernd ist insofern,
      als darin mit keinem Wort erwähnt wird,
      dass es hier ausschließlich um YouTube-Musikvideos
      und GEMA-Musik-/Verlagsrechte geht,
      und er von Überschrift und Inhalt her fälschlich
      eine politische Bevormundung/Zensur nahelegt.
      Dieser Artikel ist ein Beleg dafür,
      was ich, s. o., mit "Fragwürdigkeit" der Seite meine.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================