Sonntag, 9. Oktober 2016

Die Schlagzeile "Bombenstimmung in Chemnitz" wäre doch eher unpassend!

Wie das so ist: Man liest als Blogger von einem Ereignis, und überlegt: Sollst du darüber was schreiben, oder doch lieber aus diesen oder jenen Gründen lieber nicht? 
Gestern habe ich mich ganz diszipliniert zurückgehalten,
als die vielen Meldungen vom Sprengstoff-Fund in Chemnitz und der (bislang vergeblichen) Fahnung nach dem gefährlichen Täter he-
reintrudelten. Man muss nicht auf jeden Zug aufspringen...
Mit einigem Abstand gibt's heute dann doch ein paar Gedanken und Linkverweise dazu. Den ersten spontanen Einfall "Bombenstimmung in Chemnitz" für die Schlagzeile habe ich dann doch lieber fallen gelassen -
zu provokativ!

Aber das so etwas eigentlich nur eine Frage der Zeit war, wird man sicher doch noch schreiben dürfen, ohne observiert zu werden (mit dem Staats-
schutz hatte ich meines Wissens bislang nur Kontakt, als ich Anzeige wegen mehrerer Morddrohungen gegen mich als Blogger erstattet habe).
Zur Sache:  Wir werden uns darauf einstellen müssen, dass wir ähnliche Meldungen des öfteren zu lesen bekommen - und wir hoffen, dass die Ent-
deckung
jedes Mal noch vor der geplanten Tat geschieht ---> HIER !

Es gab ja schon etliche Fälle dieser Art ---> HIER !
Nicht politisch korrekt, aber leider wahr: Von vielen Flüchtlingen ist bis heute die wirkliche Identität nicht bekannt ---> HIER !
Ein konservativer Blogger, auf den ich hier ausnahmsweise verlinke, findet  die Schlagzeile gut "Zu dumm, um aus dem Bus zu gucken" ---> HIER !
Weil manche Trolle das brauchen: Ich bin kein Flüchtlingsgegner; im Gegenteil ist treuen Lesern bekannt, dass ich sogar als Flüchtlingshelfer im Einsatz war. Aber ich habe zwei Augen im Kopf, und die sind sogar beide offen...
 

Kommentare:

  1. Der einzige Schönheitsfehler in Chemnitz ist für die
    Medien der Umstand, dass es sich bei dem Täter leider
    nicht um einen rechten Deutschen handelt.
    Dann wäre jetzt was los im Blätterwald...!

    AntwortenLöschen
  2. Kirchenmäuserich9. Oktober 2016 um 08:44

    Die Morddrohungen gegen einen fairen Blogger
    wie den KREUZKNAPPEN zeigen eindrücklich, wie weit wir
    in Deutschland inzwischen gesunken sind!
    Umso mehr muss man staunen und dankbar anerkennen,
    dass Sie sich nicht einschüchtern lassen. Respekt!

    AntwortenLöschen
  3. Diesmal haben wir noch Glück gehabt.
    Wie wohl die Umfragewerte für Angela Merkel
    ausfallen, wenn ein Terroranschlag geklappt hat?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. August Becher,
      ich lese Ihre Beiträge immer mit großem Interesse,
      vor allem auch wegen des Unterhaltungswertes,
      wenn die Trolle sich wieder über Sie hermachen.
      Mich würde ehrlich mal interessieren, wer Sie sind
      bzw. was Sie beruflich machen.
      Ist das zu intim gefragt?

      Löschen
    2. Ich weiß zwar nicht, was das für eine Rolle
      spielen soll, jemanden nach seinem (derzeitigen!)
      Beruf beurteilen zu wollen,
      aber sei's drum - ich arbeite im Staatsdienst
      und helfe dabei,die Sicherheit der Bürger weit-
      gehend zu gewährleisten.
      So, und jetzt lassen Sie selbst bitte mal die
      Arbeitshosen runter!

      Löschen
    3. "Wie wohl die Umfragewerte für Angela Merkel
      ausfallen, wenn ein Terroranschlag geklappt hat?"

      Nun, aus eben diesem Grund hat ja AfD-Höcke in erfrischender Offenheit rausposaunt, dass sie in der AfD "für Terroranschläge von Muslimen beten, weil uns nichts Besseres passieren kann."

      Löschen
    4. "Im Staatsdienst" arbeitet Herr Becher also. Welchen Staates, darüber schweigt des Bechers Höflichkeit... Der deutsche wird's eher nicht sein, bei seiner Dauerhetze gegen unser verhasstes "System" und dessen Politiker.

      Löschen
    5. Ulli,
      wenn Sie Ihren Rausch ausgeschlafen
      und von der Behandlung zurück sind, versuchen
      Sie es doch einfach noch einmal.
      Und die regelmäßige Einnahme nicht vergessen!

      Löschen
    6. Herr Becher,
      regen Sie sich nicht auf,
      Sie werden doch jene Äußerungen von "Ulli"
      nicht ernst nehmen wollen.
      Mein Bruder ist Psychotherapeut und hat mir schon
      von solchen Fällen erzählt, bei denen die Leute
      völlig von einer fixen Idee gefangen sind.
      Lassen Sie Leser "Ulli" einfach weiter trollen!

      Löschen
  4. Im wahrsten Sinne unfassbar?
    Der Täter ist trotz Großeinsatz der Polizei
    immer noch auf freiem Fuß!!!

    http://www.n-tv.de/politik/Verdaechtiger-Syrer-weiter-auf-der-Flucht-article18817206.html

    AntwortenLöschen
  5. Unsere Polizei - einfach Spitze!
    Man sah den Flüchtigen und gab nur einen Warn-
    schuss ab!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/terrorverdaechtiger-aus-chemnitz-sek-gab-warnschuss-auf-jaber-albakr-ab-a-1115815.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Summorum Pontificum9. Oktober 2016 um 23:01

      "Unsere" Polizei ist doch Linksgrünen gesteuert und muss Muttis Krieg gegen das eigene Volk durchführen. Insoweit handelt sie konsequent.

      Löschen
  6. Eine doppelte Blamage - erst mal die schlechte,
    zu späte Polizeiarbeit, obwohl der Mann längst
    bekannt war,
    und dann die Frage an die Politik, wieso man
    solche Leute einfach so einreisen lässt!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================