Samstag, 22. Oktober 2016

Flüchtlinge werden besser behandelt als deutsche Obdachlose - das meint ein Flüchtling!

Man hüte sich vor Schubladendenken! 
Es gibt nicht "den" Flüchtling, und es gibt nicht "den" Deut-
schen. Bei beiden Gruppen
gibt es vermutlich welche, mit denen ich z.B. lieber nicht zu tun haben möchte. 

Aktuell macht sich jedenfalls ein Flüchtling recht interes-
sante Gedanken über die sozialen Zustände in Berlin, und er wundert
sich doch sehr, wie man die Flüchtlinge im Vergleich zu den deutschen Obdachlosen behandelt. Ich gebe das mal ohne Kommentar so weiter...
---> HIER !

Ergänzend:  Die nationale Armutskonferenz in Deutschland übt Kritik
an der schwerfälligen Politik ---> HIER !

Dazu passt dann auch das: "Aufschwung geht an vielen Familien... vorbei", schreibt eine Zeitung. Lesenswert! ---> HIER !

Kommentare:

  1. ein Münchner auf Erden22. Oktober 2016 um 16:45

    Dieser Flüchtling sieht klar.
    Der Artikel gehört ins Postfach aller Politiker.
    Deutschland auf dem Wege vom Sozialstaat
    zum Asozialstaat...

    AntwortenLöschen
  2. Wir sollten bei aller berechtigten und überfälligen Kritik an der völlig verfehlten und verhängnisvollen "Flüchtlingspolitik" von Mutti nicht das Kind mit dem Bade ausschütten und nun den sog. "Sozialstaat" anfangen zu verteidigen. Dieser ist eine klassische Forderung der Linksideologen. Die Kirche hat so nie vom "Sozialstaat" gesprochen. Das Wohl der Wirtschaft und des Unternehmers ist wichtig, denn dann geht es auch der breiten Masse anständig. Der sog. "Sozialstaat" ist nichts anderes als Steuerraub, Gleichmacherei und Umverteilung zugunsten des Prekariats.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bravo, lieber Siri, für diese mutigen Worte. Wenn ich den Rotfront-Kampfbegriff "sozial" höre, dann entsichere ich den Revolver...

      Löschen
    2. Wir sind Kuby,
      bitte die Wasserpistole bei der Heimleitung abgeben!

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================