Dienstag, 18. Oktober 2016

Nicht gerade die feine Art? - ARD-ZDF-Programm" funk" ab üblen Abwegen?

Na, was man zur Art und Weise der Berichterstattung da liest, klingt nicht unbedingt nach allerbesten journalistischen Manieren!
Das Medienmagazin "pro" berichtet aktuell über das neue Jugendmagazin "funk" von ARD und ZDF und über die Art und Weise, wie dort über eine christliche Veranstaltung berichtet wurde. Und das aus dem großen Topf unserer saftigen Fernsehgebühren...  Man lese und staune ---> HIER !

Über diesen neuen Jugendkanal haben sich schon andere geäußert, man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER !
"Onanieren üben" als Programm? - Video ---> HIER !
Ich bin doch einigermaßen erschüttert, wie da mit unserem Geld umge-
gangen wird... 


Kommentare:

  1. Man kann gar nicht so viel essen,
    wie man ko.... möchte.

    AntwortenLöschen
  2. Es ist schlimm, dass wir sowas durch die
    GEZ-Zwangsgebühren mitfinanzieren müssen,
    ob wir wollen oder nicht.
    Es ist schon grotestk, dass sogar Haushalte die
    Fernsehgebühren zahlen müssen, die gar keinen
    Fernseher haben.

    AntwortenLöschen
  3. Klar, kein gläubiger Katholik hat natürlich jemals in seinem Leben die Todsünde der Onanie begangen. Und falls dooh, ist er sofort zur Beichte und hat es danach nie wieder getan.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bingo, das war treffend!
      Die Bigotterie vieler "treuer Katholiken" ist schwer zu überbieten.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================