Samstag, 15. Oktober 2016

Organisierte Kriminalität: Bundeskriminalamt gibt zu, dass aktuell zwei Drittel der Täter Ausländer sind!

Der Anteil der deutschen Täter sei "deutlich gesunken", kann man im neuesten Bericht des Bundeskriminalamtes lesen, der heute in der "WELT" zitiert wird. Allerdings muss man auch zugeben, dass aktuell zwei Drittel (!) der 8.675 er-
mittelten Tatverdächtigen Ausländer sind.

Wie ich in solchen Fällen immer schreibe: Das kommentiere ich lieber nicht! ---> HIER !
Ergänzend dazu ebenfalls heute die Hiobsbotschaft, die in der "FAZ" nachzulesen ist: Die Chancen für Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt seien gering; nur jeder Dritte sei erwerbstätig. ---> HIER !
Es wird also noch gewaltiger Anstrengungen (und Kosten) bedürfen...