Freitag, 7. Oktober 2016

Papst Franziskus predigt: "Das Festhalten an Gesetzen führt zur Ideologie"

Wie "Radio Vatikan" berichtet,
hat sich Papst Franziskus gestern in der Morgenmesse im Gästehaus "Santa Marta" mit dem Verhältnis von Gesetz und Liebe beschäftigt. 

Das sture Festhalten an Gesetzen führe zu Ideologie, erklärte er. ---> HIER !
Sicher richtig, was er da sagte. Das ist eine große Gefahr, sich nur an die Buchstaben
des Gesetzes zu halten. Aber, was er offenbar nicht sagte: Es gibt auch eine andere Gefahr, nämlich die, anstelle der Gesetze eine selbst-
gebastelte Ideologie des Wie-es-mir-gefällt zu setzen...
Es ist ja bekanntlich auch nicht so, als wenn Jesus die Gesetze und jüdi-
schen Vorschriften über Bord geworfen hätte; man schaue z.B. nur mal ---> HIER und HIER und HIER und HIER !

Bei berechtigten Disziplinarmaßnahmen gegen Priester beruft sich der Papst übrigens auch auf kirchliche Gesetze...