Sonntag, 23. Oktober 2016

Schaffen wir das? - Bundeskanzlerin fordert auf, mehr Weihnachtslieder zu singen!

Bundeskanzlerin Angela Merkel möchte, dass in der CDU Lied-
zettel kopiert werden.
Darauf sollen dann Weih-
nachtslieder abgedruckt sein, und die wiederum sollen bei CDU-Versammlungen vor Weihnachten gesungen werden. Mit Blockflöte, wenn möglich. 

Ist doch eigentlich eine wirklich gute Idee, aber schaffen wir das?
Wie üblich, gibt es schon wieder einige, die auch daran etwas auszusetzen haben. Und was wird die GEMA dazu sagen?
Immer diese Meckerer!  ---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. "Immer diese Meckerer" - die werden in diesem Fall weniger von der GEMA kommen, sondern aus der üblichen Tradi-Kläffer-Ecke, die auch diesen an sich für jede Christen begrüßenswerten Vorschlag der verhassten "Mutti" mit Hohn und Verachtung überziehen werden.

    AntwortenLöschen
  2. Vorsicht, unter Umständen gibt's eine
    dicke Rechnung von der GEMA:

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/stadtfesten-droht-stille-nacht-id7324504.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. GEMA-Gebühren tatsächlich nur "unter Umständen":

      "Bei den meisten Weihnachtsliedern handelt es um Lieder, deren Urheber seit mehr als 70 Jahren verstorben sind. Diese Lieder sind "gemeinfrei", das heisst, niemand kann mehr Rechte an ihnen geltend machen, ...dürfen alle Noten kostenfrei gesungen, kopiert und verbreitet werden."

      https://musik.klarmachen-zum-aendern.de/singen-im-advent

      Löschen
    2. Lesetipp:
      http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/stille-kitas-gema-verlangt-geld-fuer-weihnachtslieder/3681786.html

      http://www.merkur.de/bayern/weihnachtslieder-gema-bittet-kitas-kasse-1037111.html

      Man sollte das also lieber prüfen lassen.
      Pfarreien und kirchliche Kindergärten können
      sich vom Bischöflichen Ordinariat beraten lassen.

      Löschen
  3. Merkels Blockflöte im Kampf gegen Islam-Angst
    und AfD. Interessant.
    Dabei hat sie die Rechnung ohne die Bayern gemacht.
    Die bestehen auf bayerischem Liedgut!

    "Zünd dir a Kerzerl an...!"
    https://www.youtube.com/watch?v=Rfdr85hhYt8

    AntwortenLöschen
  4. Sebastian ist zuzustimmen.
    Das mit der GEMA sollte man nicht auf die leichte
    Schulter nehmen. Sonst gibt's nachher ein böses
    Erwachen.
    Man lese im nachfolgenden Dokument den Abschnitt
    über GEMA - und sei gewarnt!

    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:4e5RbHxUgScJ:www.lfv-bayern.de/fileadmin/download/ueber%2520uns/fachbereiche/fb02/broschuere/Fach-6_Vereinsversammlungen.doc+&cd=10&hl=de&ct=clnk&gl=de

    AntwortenLöschen
  5. JETZT weiß ich endlich, warum in der Zeit der Wende alle von "Blockflötenparteien" sprachen!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merkels Erwähnung des Wortes "Blockflöte" ist ein Freud'scher Versprecher ersten Ranges. Einer gelernten FDJ-Sekretärin sollte die Doppelbedeutung dieses Wortes nicht unbekannt sein.

      Löschen
    2. @Arminius, 23.10.2016, 20:07
      ?????????????
      Also für mich ist eine Blockflöte einfach eine Blockflöte. Könnten Sie mich über weitere Bedeutungen dieses Wortes aufklären oder handelt es sich hier um einen innerdeutschen Insiderwitz, den Ausländer (z.B. Österreicher) keinesfalls verstehen dürfen?

      Löschen
    3. Sg. Herr Dorn!
      Meine Frage an @Arminius war eigentlich ernst gemeint. Ich als dumme Ausländerin verstehe die Pointe tatsächlich nicht. Wenn schon der Angesprochene es nicht der Mühe wert findet, mir das Ganze zu erklären, dann tun es bitte Sie! Was ist denn nun die andere Bedeutung des Wortes "Blockflöte"? Ich will es wirklich wissen!

      Löschen
    4. https://www.google.de/?gfe_rd=cr&ei=ADEQWM3LKs-v8wf9p5HgCA#q=ddr+blockfl%C3%B6ten

      Löschen
  6. Danke. Alles klar.
    (Trotzdem finde ich den Kommentar von @Arminius seltsam, wenn jetzt auch aus anderen Gründen als vorhin. Man darf jetzt also in Deutschland aus politischen und historischen Gründen nicht mehr "Blockflöte" sagen, weil man sich sonst als böser Kommunist outet oder so ähnlich?)

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================