Sonntag, 23. Oktober 2016

"Spring doch!" - Polizei kann auffordernde Rufe zum Füchtlings-Selbstmord nicht bestätigen!

In meinem Artikel von heute Vormittag hatte ich schon geschrieben, dass es in den langen Artikeln der Presse
von "soll" nur so wimmelt - angeblich sollen Schaulustige den jungen Mann mit Zurufen zum Sprung in den Tod ermuntert haben. 

So wie es derzeit aussieht, kann die Polizei das allerdings nicht bestätigen. ---> HIER !
Ob das jetzt auch nachträg-
lich in großen Schlagzeilen in allen Zeitungen verkündet wird? - Ich bin da neugierig...

Kommentare:

  1. Doch, doch, manche Zeitungen berichten darüber,
    mit interessanten Formulierungen wie "Polizei kann
    Rufe vorerst nicht bestätigen"...
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Am Beispiel von Herrn Ramelow zeigt dieser Vorfall sehr prägnant, wie die herrschende Klasse dieses Landes ihr eigenes Volk haßt. Ein dummes Gerücht reichte aus, um über die Menschen in seinem Bundesland herzufallen.

    Aber jedes Volk wählt die Regierung, die es verdient. Doch ein Volk, das bei Wahlen solchen Politikern zu Mehrheiten verhilft, darf sich nicht darüber beschweren, wenn es gegen ein anderes ausgetauscht wird.

    AntwortenLöschen
  3. Politiker sind vorauseilend entsetzt,
    obwohl überhaupt niemand gerufen hat.
    Die Polizei war mehrere Stunden vor Ort und hat
    nichts gehört.
    Es soll ja eine ganze Reihe von Leuten geben,
    die unerklärliche Stimmen hören...

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-10/schmoelln-suizid-fluechtling-hetze-thueringen-bodo-ramelow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Polizei war mehrere Stunden vor Ort und hat
      nichts gehört." - Hätte die Polizei etwas anderes mitgeteilt, wäre der Thuriferar der Erste gewesen, der von "Lügenpolizei" und dem "System" schwadroniert hätte.

      Löschen
  4. Wen wundert`s – Die gehen nun alle ihre eigenen Wege... Sicher waren es die Arbeitslosen, die zum Selbstmord gegen den IS Mann in der Sachsenzelle und wo es sonst noch knallt, aufriefen. Die Arbeitslosen und faulen Deutschen, die lt. Herr Mazyek durch den Zuzug Millionen Migranten wortwörtlich „motiviert werden sollten“.
    https://www.youtube.com/watch?v=zgN7wu5FdjUsamt

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================