Sonntag, 30. Oktober 2016

Tradis in Aufregung: Hat Papst Franziskus Kardinal Sarah in der Gottesdienst-Kongregation abserviert?

"Was in der Gottesdienstkongregation geschehen ist, kann man in der Tat nur
mit dem Wort (einzigartige) "Säuberung" wiedergeben"
, konstatiert der in Rom tätige Publizist Armin Schwibach ( zur Person
---> HIER !)
auf "Facebook", und weltweit herrscht Unruhe und Aufregung bei den "Tradis".
Man schaue beispielsweise mal bei "Beiboot Petri" ---> HIER und bei "Summorum-Pontificum" (dort etwas nach unten scrollen zum Artikel vom 28.10. "Nachtrag: Die Liste" ---> HIER !

Wie soll man das deuten?
Ist den massiven Befürchtungen zuzustimmen?

Oder wird da nur ein Sturm im Wasserglas inszeniert? - Um ehrlich zu sein: Ich selbst bin da noch nicht schlüssig und momentan diesbezüglich etwas verwirrt. Wäre gut, wenn es noch mehr Infos dazu gäbe...

Kommentare:

  1. Wieso abserviert?
    Die Kongregation wird mit neuen Köpfen aufgefrischt,
    und das kann ihr nur gut tun, denn auf Dauer ist es
    nicht hilfreich, wenn Kardinäle den Ton angeben,
    die ihre Lebensaufgabe offenbar darin sehen, den Katho-
    liken die Zelebrationsrichtung nach Osten als vorrangige
    Aufgabe beizubringen.
    Der Papst hätte nur nicht so halbherzig reagieren sollen,
    sondern so wie bei Kardinal Burke...

    AntwortenLöschen
  2. Na, da wird der "KREUZKNAPPE" mal wieder ordentlich
    Schelte von den Hardcore-Tradis beziehen, weil er es
    versäumt hat, jetzt lauthals über Papst Franziskus
    herzuziehen!
    Bei "Radio Vatikan" kann man nachlesen,
    dass es sich um einen ganz normalen Vorgang handelt:

    http://de.radiovaticana.va/news/2016/10/28/franziskus_ernennt_27_neue_mitglieder_der_liturgie-beh%C3%B6rde/1268392

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ricarda,
      genau so habe ich mir das vorgestellt..
      Haben Sie eigentlich die Abbildung gesehen,
      die "Radio Vatikan" diesem Artikel voranstellt?!
      So also, als Stuhlkreis,
      stellt man sich neuerdings im Vatikan die
      würdige Feier der Liturgie vor.
      Ich kann gar nicht so viel essen,
      wie ich kotzen möchte...!

      Löschen
    2. Dabn treten Sie doch aus der öffentlich-rechtlichen Organisation namens "katholische Kirche" aus, wenn Sie die zum K.. finden. Das wäre konsequent und niemand hindert Sie dran. Die Piusbrüder, bei denen Sie alles kriegen, was Sie in der K...-Kirche vermissen, werden Sie dankbar aufnehmen.

      Löschen
    3. Ich verstehe die Aufregung nicht der Papst zieht konsequent seine Linie durch ,genau das wird von "Konservativen" seit Jahrzehnten gefordert jetzt wo es ein Papst tut ist es auch wieder nicht recht Heißt "Papstreue" nur so lange der eigene Standpunkt durchgesetzt wird?

      Löschen
  3. Wenn Kardinal Sarah irgendwann den amtierenden Papst ablösen möchte, dann muß er mit dessen Gefolgsleuten in der Gottesdienstkongregation fertig werden.

    Und das wird er.

    AntwortenLöschen
  4. Dass sich (soweit vom Kreuzknappen verlinkt) ordinäre Franziskus-Hass-Portale wie das sog. "Beiboot Petri" darüber echauffieren, spricht eher für als gegen Papst Franziskus' Umbesetzungen. Die im übrigen ganz normal sind. Auch Ratzinger hat viele Um- und Neubesetzungen auf "seiner Linie" vorgenommen, wie z.B. den Rauswurf des jahrzehntelangen Zeremonienmeisters von JP II. und dessen Ersetzung durch einen Erzkonservativen gleichen Nachnamens. Das gute Recht eines jeden Papstes.

    AntwortenLöschen
  5. 27 neue Mitglieder der Gottesdienstkongregation wurden gerade ernannt.
    Bislang gibt es von Vatikanseite aus null Mitteilung,
    ob und wenn ja, wie viele und welche bisherige(n) Mitglieder ausscheiden –
    soweit ich es beurteilen kann, zählt die Kongregation bislang
    42 Kardinäle, Erzbischöfe und Bischöfe incl. Sarah als Präfekt.
    Dennoch schießen spontan und heftigst
    bei katholischen Ultras Spekulationen ins Kraut,
    (u. a. unter dem Titel „Kettensägenmassaker“)
    die sogar als Fakten hingestellt werden:
    Reihenweise seien Kardinäle – und zwar speziell
    ausgeprägt konservative/traditionell eingestellte –
    aus der Kongregation geflogen, es werden bis zu 7 Namen genannt:
    Burke, Scola, Pell, Ranjith, Bagnasco, Ouellet, Erdö.

    (Ähemm …, Bei „Burke“ kann ich mir einen kleinen Seitenhieb
    per Foto-Links nicht verkneifen, mögen der liebe Gott
    und Martin Mosebach, der ob dieses Anblicks gewiss entzückt sein
    und unter Freudentränen das Tedeum komplett auf Lateinisch singen dürfte,
    es mir verzeihen ;-) :

    http://www.kathpedia.com/images/c/c8/Raymond_Leo_Kardinal_Burke_A.jpg

    http://bilerico.lgbtqnation.com/images/raymond_burke_6.jpg )

    Zugleich werden von Ultra-Seite aus die neuernannten Mitglieder
    durch die Bank als „Erzmodernisten“ abgestempelt,
    ohne Belege, es sei denn, man will es als Beleg gelten lassen,
    dass der Neuernannte Piero Marini (ehemals Zeremoniar bei Johannes Paul II.,
    unter Benedikt XVI. abgelöst durch den Nachnamensvetter Guido Marini,
    der auch bei Franziskus weiter tätig ist) sich unter JPII manchmal einige
    aus Traditionalistensicht nicht statthafte liturgische “Lockerheiten“ erlaubt hat.

    Schaun mer doch einfach mal
    und harren der Dinge in Gelassenheit ;-) …

    PS:

    Nicht ganz unwichtig in dem Zusammenhang:
    Amtsträger in den Dikasterien der römischen Kurie
    (z. B. in der Gottesdienstkongregation) werden
    grundsätzlich auf 5 Jahre ernannt
    (Regolamento Generale della Curia Romana von 1999, Art. 12 § 2).
    Möglich sind Verlängerungen (Bestätigungen) um je weitere 5 Jahre.
    Altersgrenze ist 80 Jahre (seit Paul VI., 1971),
    allerdings hat Franziskus für Kardinal Bertone (Evangelisierungs-Kongregation)
    da eine Ausnahme gemacht.
    Natürlich kann ein Mitglied auch vorzeitig
    aus einer Kongregation abberufen werden.

    AntwortenLöschen
  6. PS II:

    Genauer: Bei Kardinälen endet die Kongregations-Mitgliedschaft
    mit vollendetem 80. Lebensjahr,
    bei Erzbischöfen und Bischöfen
    schon mit vollendetem 75. Lebensjahr.
    Ansonsten generell bei Sedisvakanz.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT KEINE KOMMENTARE MÖGLICH !
=============================================

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.