Freitag, 14. Oktober 2016

Und plötzlich ist der Artikel gelöscht: Wenn ein Flüchtling die Wutbürger, die AfD und Sachsen zum Verlassen Deutschlands auffordert...

Der Link zum besagten Artikel bei der "Huffington Post" geht leider neuerdings ins Leere ---> HIER !
Vor zwei Tagen hatte dort Aras Bacho, ein 18-jähriger syri-
scher Flüchtling, der dort öfter Artikel schreibt, einen neuen Beitrag unter der Schlagzeile "Die Wutbürger sollten Deutschland verlassen" veröffentlicht und damit offenbar für einigen Wirbel gesorgt.
Ich halte es für eine Unart, Artikel einfach wieder verschwinden zu lassen - es sei denn, jemand hat sich mit einer Formulierung strafbar gemacht.
Wie immer in solchen Fällen, ist der Artikel nicht wirklich weg, sondern archiviert.  Auch finden sich fast wörtliche Wiedergaben auf einigen anderen Internetseiten ---> HIER !

Warum steht die "Huffington Post" jetzt nicht mehr zu dieser Veröffentlichung? -  Geht es um den letzten Absatz, indem er die "arbeitslosen" Wutbürger auffordert: "Wir Flüchtlinge und die Deutschen wollen mit euch Wutbürgern nicht in demselben Land leben. Ihr könnt auch... aus Deutschland flüchten, nehmt bitte Sachsen auch mit und die AfD gleich auch... Wir haben euch satt!"