Mittwoch, 12. Oktober 2016

Während der Messe zur Firmung: Frau steckt den Leib Christi in die Handtasche!

Es kommt zwar eher selten vor (zumindest wird es nicht bemerkt), aber hin und wieder geraten solche Fälle wie der aktuelle doch in die Öffent-
lichkeit: Während einer Heiligen Messe, in der - wenn ich das richtig verstehe - einige Jungen in einer römischen Pfarrei gefirmt wurden, fiel einem Mädchen die Kommunion auf den Boden. Der die Firmung spendende Weihbischof be-
merkte dies offenbar nicht, und auch nicht,
dass die Mutter die "schmutzige" Hostie dann einfach in die Handtasche steckte... 

Doch offenbar wurde dies beobachtet und gemeldet, doch sonderlich einsichtig scheint
die betreffende Familie sich anschließend          nicht gezeigt zu haben...
  --  Man schaue ---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Sowas kommt in der Tat häufiger vor
    als bekannt wird.
    Ein Bekannter ist Mesner in einer süddeutschen
    Pfarrei und hat Ähnliches in den letzten Jahren mehr-
    fach beobachten müssen, wobei die Täter zumeist noch
    gestoppt werden konnten.
    In seiner Wiesbadener Zeit ist das auch Johannes zu
    Eltz mal passiert, und er schnappte sich den Täter
    durch einen festen Griff.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Semper Catholicus12. Oktober 2016 um 23:28

      Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    2. Summorum pontificum13. Oktober 2016 um 10:36

      Leider greift die Zensur gläubiger konservativer Kommentare in diesem Blog mehr und mehr um sich. Die linken Trolle dagegen bleiben unbehelligt.
      Was will uns das sagen??

      Löschen
    3. Was uns das sagen will? Dass der Kreuzknappe, ehedem ein wirklich gläubiger aufrechter Rechtskatholik, inzwischen auch der Hirnwasche der US-gelenkten Medienmaschine erlegen ist.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================