Samstag, 19. November 2016

Auweia! - Weihnachtswerbung von EDEKA ausgerechnet mit verbotenem SS-Kennzeichen!

               PREDIGT UND TIPPS zum 34. Sonntag C / Christkönig...   ---->> HIER !
:
Die Konzerne bemühen sich seit Jahren nach amerikani-
schem Vorbild, ihre Kunden
vor Weihnachten mit einem harmonischen, originellen Weihnachtsvideo zu erfreuen... und zum Kaufen zu ermuntern. Was "AMAZON" da fabriziert hat, findet man als Teil meines früheren Artikels ---> HIER !
Lebensmittel-Branchenriese "EDEKA"  konnte im Vorjahr mit dem Clip "Heimkommen"
( ---> HIER !) mit über 51 Mil-
lionen Klicks
einen Riesenerfolg bei "YouTube" erzielen. - Ob das diesmal auch gelingt?

Jedenfalls hat das neue Weihnachtsvideo eine irritierende Szene eingebaut, die bei manchen Internetnutzern schon heftige Verärgerung ausgelöst hat: Da sieht man beim Spot "Zeit schenken" doch tatsächlich ein Auto, auf dem ganz deutlich im Kennzeichen die in Deutschland wegen der Nazi-
Symbolik verbotene Buchstabenkombination "SS" zu sehen ist !
Das weiß eigentlich jeder, und umso größer ist das Erstaunen über diesen Missgriff. Andererseits meine ich, man sollte auch nicht aus jeder Werbe-
Mücke einen volksverhetzenden Elefanten machen.
 

Man lese Näheres ---> HIER und HIER und schaue das umstrittene Video mit der ganz kurzen Auto-Szene gleich am Anfang... ---> HIER !