Samstag, 5. November 2016

Das Papst-Gebetsvideo für November: Länder unterstützen, die Flüchtlinge aufnehmen!

                 Direktlink zu Predigt und Tipps für den 32. Sonntag C  ---->> HIER !
:
Gestern wurde das neue Video mit der Gebetsmeinung des Papstes für November 2016 vorgestellt: Ich kommentiere
das lediglich mit einem kräftigen "Naja!" 

Viele Bilder, aber wenig inhalt-
liche Aussage, oder? 

Das Bittgebet ist immer gut,
aber kommen wirklich alle Flüchtlinge aus der "Zwangs-
emigration"

Musste der Papst das unbedingt so formulieren?
Trotz dieser kritischen Anmerkung: Da bete ich selbstverständ-
lich gerne mit!

Man schaue ---> HIER !
                               Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Kommentare:

  1. Das übliche Papst-Bashing der Tradis,
    diesmal noch wunderbar kombiniert mit Flüchtlings-Bashing!
    Ohne Hetze kann bei Ihnen der Tag wohl nicht beginnen?
    Nehmen Sie doch endlich mal zur Kenntnis,
    dass es ärmere Länder gibt als Deutschland, die wesentlich
    mehr Flüchtlinge aufnehmen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bloginator mal wieder mit Schnappatmung
      und dem offenbar wieder mal vergeblichen Versuch,
      den KREUZKNAPPEN zu provozieren.
      Cool, dass der auf so einen .....sinn gar nicht
      erst reagiert.

      Löschen
  2. Diese Videos mag jeder verschieden empfinden.
    Tut mir leid, aber wenn ich die sehe, fällt mir als
    erstes ein: Selbstinszenierung des Papstes!
    Sonderlich originell sind diese sicher nicht ganz
    billigen Werbevideos nicht, aber das ist meine
    persönliche Meinung.

    AntwortenLöschen
  3. Der Papst kennt seine Pappenheimer und weiß, wie weit verbreitet an den rechten Rändern seiner Kirche, besonders in Deutschland, Polen und Ungarn, Ausländer- und Flüchtlingsressentiments sind. Deshalb ist dieses Gebetsvideo genau richtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Normalkatholik jetzt noch wüsste,
      dass sich das Papstvideo gar nicht speziell
      an einzelne Länder wendet, sondern an die ganze Welt,
      und wenn er dann noch wüsste, dass Deutschland
      zu denjenigen Ländern gehört, die die meisten Flücht-
      linge aufnehmen...

      Löschen
    2. Ich habe von den rechten Rändern" der Kirche in den betr. Ländern geschrieben. Dass die Rechtskatholiken in Deutschland eine nie dagewesene Hetze gegen unser politisches "System" betreiben und sich an die AfD rangeschmissen haben, kann man ja auch hier seit mehr als einem Jahr beobachten.

      Löschen
    3. @Normalkatholik: das stimmt aus meiner Sicht so nicht mit den Rechtskatholiken und der AfD. Diese Partei ist den meisten katholischen Traditionalisten zu liberal und grundgesetzkonform. Die Rechtskatholiken hassen die BRD und lehnen sie ab. Das tut die AfD, von einzelnen Personen abgesehen, nicht.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================