Montag, 21. November 2016

Im Internet wird spekuliert: Wird Papst Franziskus sich heute zu den Piusbrüdern äußern?

Mehrere katholisch orien-
tierte Internetseiten schrieben gestern über ein Gerücht, das im Internet derzeit die Runde macht: demnach wird vermu-
tet, dass Papst Franziskus sich heute zu den Piusbrüdern äußern könnte und zumindest etwas zur Anerkennung der Sakramentenspendung äußern würde. Der Anlass dazu ist ein Apostolisches Schreiben, das heute der Öffentlichkeit vorgestellt wird: "Misericordia et Misera" heißt es und ist als Abschlusserklärung zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit gedacht.

Nun galoppieren natürlich die Gerüchte: Wird er sich äußern? Wenn ja,
wie weit wird er dann gehen?

Ich vermute mal, meine Leser sehen das eher entspannt, so wie ich. Heute Mittag werden wir es wissen. Und so lange halte ich problemlos noch aus...

1 Kommentar:

  1. Ich vermute mal,
    das ist mal wieder dummes Zeug auf den Seiten der
    üblichen Wichtigtuer. Der Papst wäre schlecht beraten,
    wenn er während des laufenden Verfahrens, während der
    Verhandlungen mit FSSPX eine Erklärung abgeben würde!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================