Freitag, 11. November 2016

Jetzt geht das schon wieder los: "Mehrheit der Deutschen lehnt Flüchtlingspolitik ab"!

Es ist ja nicht so, dass das Leben als Blogger langweilig würde... 
Heute las ich in der "WELT" einen Artikel, bei dem einigen Lesern wahrscheinlich die Zehennägel hochklappen werden - die Deutschen lehnen die aktuelle Flüchtlingspolitik mit knapper Mehrheit ab... 
Trotzdem allen einen Lesern einen guten Morgen! ---> HIER !

Kommentare:

  1. Ja, jetzt geht das schon wieder los
    mit dem Lieblingsthema unserer wutschnaubenden Tradis,
    den Flüchtlingen. Da vergisst man Bibel und christliche
    Grundsätze, denn als Tradiblogger muss man selbstverständlich
    unser Land gegen irgendwelche herbeiphantasierten "Invasoren"
    verteidigen. - Lassen Sie's einfach sein, Knäppchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frage: Nachdem Sie das geschrieben haben,
      geht es Ihnen jetzt wieder etwas besser?
      Ihre Äußerungen fallen mir schon einige Zeit auf.
      Ich finde, Sie übertreiben es mit Ihrem Hass auf
      konservative, treue Katholiken deutlich.
      Vielleicht sollten Sie sich mal fachlichen Rat holen?!

      Löschen
    2. Kathophobie, eindeutig.
      Soll aber behandelbar sein.

      Löschen
  2. "lehnen mit knapper Mehrheit ab"...
    Hä, geht's noch!
    Da steht im Originalartikel in der "WELT" klar und
    deutlich 90 (!) Prozent!
    Seit wann ist das eine knappe Mehrheit?
    Ich weiß nicht, wie lange ich mich noch über den von
    links unterwanderten und weichgespülten ehemaligen
    Tradi-Blogger "Kreuzknappe" ärgern will.
    Offenbar wollen Sie Ihre wichtigste Leserschaft vor
    den Kopf stoßen. Schade!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hä, gehts noch? Der Kreuzknappe "links unterwandert und weichgespült"???

      Wie weit rechtsextrem muss man eigentlich stehen, um den Kreuzknappen so einzusortieren?
      Der Kreuzknappe ist ein Tradi-Blogger und als solcher natürlich ein Rechter. Das war so, ist so und wird sicher so bleiben. Aber im Unterschied zu anderen rechtskatholischen Bloggern verzichtet er weitgehend auf Hetze und Verunglimpfung Andersdenkender.

      Schon das ist es, was ihn bei vielen rechten Tradi-Kollegen des Linksabweichlertums verdächtig macht.

      Löschen
  3. Die beiden Kommentare sind ein schönes Beispiel für die Unterdrückung einer echten Diskussionskultur. Lieber Kreuzknappe, von dieser Stelle mal ein herzliches Dankeschön für die Arbeit an diesem Blog und für die interessanten Links die ich selber gar nicht finden würde, weil mir die Zeit dafür einfach nicht reicht.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================