Montag, 14. November 2016

Kanzlerin Angela Merkel fordert "nationale Kraftanstrengung", um mehr Flüchtlinge abzuschieben!

Bundeskanzlerin Merkel hat das vor der Jungen Union ein wenig vornehmer ausgedrückt: Sie erklärte, Deutschland brauche "eine nationale Kraft-
anstrengung zur Rückführung derer, die abgelehnt wurden"
- so am 15.10.2016 in diversen Medien nachlesbar ---> HIER !

Fehlt ja jetzt eigentlich nur noch, dass sie eine Mauer bauen lassen will...
Man schätzt laut Medien, dass nur etwa 40 % der Antragsteller eine Chance auf Asyl haben ---> HIER !

In der CDU ist aktuell der Vorschlag entstanden, die sehr unterschiedlich intensive Abschiebepraxis der einzelnen Bundesländer dadurch erfolg-
reicher zu machen, dass man die Auszahlung der Mittel an die Länder zur Finanzierung der Flüchtlingskosten von der Quote der erfolgreichen Ab-
schiebungen abhängig machen will. ---> HIER !

Wie ich in solchen Fällen immer schreibe: Das kommentiere ich nicht...!