Sonntag, 27. November 2016

Muss das sein - ein schwuler Weihnachtsmarkt?

Um es gleich vorweg zu klären: Mir selbst ist
das sowas von wurstegal!
Von mir aus kann es vegane Weihnachtsmärkte geben, lesbisch-bisexuelle und was sonst noch. Ob es die Akeptanz solcher Minderheiten (z.B. sind geschätzte 2 % der Bevölkerung homo-
sexuell ---> HIER !) wirklich verbessert, wenn man sich selbst ständig mit Sonderveranstal-
tungen ausgrenzt, bezweifle ich allerdings.
Ich warte ja nur noch auf die Forderung nach Taxis (Taxen) nur für Schwule und extra gekennzeichnete Homo-Parkplätze...
---> HIER !

Kommentare:

  1. Ein Tag ohne Hetze gegen die Homos
    geht bei einem Tradi wohl nicht?!
    Lasst uns doch unseren Weihnachtsmarkt machen!

    AntwortenLöschen
  2. Die wichtigste Info in diesem Artike ist für
    mich die Prozentzahl; ich hatte ohne das nachzu-
    prüfen bis jetzt den Anteil der Homosexuellen
    auf ca. 10 % geschätzt.
    Das liegt vielleicht daran, dass die in den Medien
    hoch gehandelt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Menschen neigen auch zu starker Extrovertiertheit. Deshalb haben sie eine größere Chance, wargenommen zu werden, als Menschen mit normalem Sexualverhalten.

      Löschen
  3. Bei Katholiken, gerade bei geweihten, spricht man von einer Prozentzahl von bis zu 40%. Da lohnt sich der Weihnachtsmarkt für Homosexuelle doch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soso, spricht man...
      Gääähn!
      Wenn es danach geht, worüber "man" spricht,
      dann müsste es vor allem einen Weihnachtsmarkt
      für Schwätzer geben...

      Löschen
  4. Ihr Homosexuellen, wie lange noch, wollt ihr das Heilige mit Füßen treten? Ihr Verdorbenen, die ihr mit euren Sünden die Gerechtigkeit Gottes herausfordert. Doch täuscht euch nicht.

    Gott lässt seiner nicht spotten.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================