Freitag, 25. November 2016

Na endlich, jetzt gibt es auch eine katholische "App" für uns reumütige Sünder...!

Eigentlich bin ich am meisten darüber verblüfft, dass es sowas (angeblich) vorher noch nicht gegeben hat: Wie man z.B. in einem Artikel des "ORF" nachlesen kann, hat auch die katholische Kirche sich den Internet-Fortschritt in einem weiteren Bereich zunutze gemacht, denn nun gibt es endlich auch eine "App" für uns reumütige und beichtwillige Sünder!
So kann man erfahren, wo die nächste Beichtgelegenheit oder der nächste angebotene Gottesdienst ist - sofern man solch ein Ding namens "Smart-
phone"
hat (ich bin da hoffnungslos veraltet und besitze weder Smart-
phone noch Tablet, lebe aber noch).

So, Jungs und Mädels, für euch gibt's jetzt allerdings keine Ausrede mehr! ---> HIER und HIER !
Als Zugabe zu dieser Information erhalten Sie nachfolgend noch ein paar Fundsachen aus den unendlichen Weiten des Internets: Da wäre zuerst mal der Spott über einige führende SPD-Politiker ---> HIER und HIER !
Das zeitweilig fehlende Brustkreuz deutscher Bischöfe ist auch Wochen danach noch ein Thema ---> HIER !
... und zum guten Schluss noch dieser Einkaufstipp: Achtung, Schnäppchenjäger - aufgepasst! ---> HIER !


1 Kommentar:

  1. Da wurstelt wie immer jeder vor sich hin:
    Zusammen mit einer schon lange existierenden
    Beicht-App würde das noch mehr Sinn machen:

    http://www.n-tv.de/technik/Bischof-segnet-Beicht-App-ab-article2560621.html

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================