Sonntag, 27. November 2016

Nein, bitte nicht schon wieder das Lied singen: "Wir sagen euch an den lieben Advent!"...

Da hatte "katholisch.de" gestern Abend, wie sich das alle Jahre wieder gehört, das Lied "Wir sagen euch an den lieben Advent" per Video zu Gehör gebracht, und schon wird gemeckert: Ein Leser schrieb, das seien "Stubenhockerlieder" für das "bürgerliche Lebku-
chenherzchen"
zur Erzeugung "hausbackener Flämmchen-
gemütlichkeit"
und "Weichspülerseelsorgeeinheiten"...

Wie geht es Ihnen eigentlich dabei, liebe Leser? - Ewig diesselbe Leier, am besten noch so langsam im Tempo gesungen, dass sich das Lied zieht wie Kaugummi?! 
Oder gehört das einfach dazu und ist völlig in Ordnung?
Vorsicht, es gibt auch ziemlich "peppige" Versionen, so wie in diesem Video ---> HIER !

Kommentare:

  1. Was für eine seltsame Frage!
    Selbstverständlich gehört so ein wunderbares
    Lied mit zum Advent.
    Genauso gut könnte man sagen, wer über solch
    ein Lied und die Weihnachtsstimmung meckert,
    der kann ja freiwillig auf sein Weihnachtsgeld
    verzichten und kann Weihnachten arbeiten gehen!

    AntwortenLöschen
  2. Das Lied kann sehr schön sein,
    aber vielleicht auch mal nerven, wenn es
    "wie Kaugummi" gesungen wird.
    Ich verstehe den Kritiker durchaus; die pünktliche
    Eröffnung von weihnachtlicher Stimmung am 1. Advent
    ist nicht jedermanns Sache.
    Aber dann muss man nicht derart meckern, sondern man
    kann einfach dieses Lied vom Singen auslassen, und
    fertig.

    AntwortenLöschen
  3. Um solche Leute, die fromme Leute gleich
    mal als bürgerliche Kuschelreligion abtun,
    mache ich einen großen Bogen,
    denn Glaube hat nicht nur mit dem Verstand zu
    tun, sondern auch mit dem Gefühl.

    AntwortenLöschen
  4. Das Lied war so ziemlich das einzige Adventslied, das bei uns in der Pfarrgemeinde am Samstag Abend gesungen wurde. Ansonsten spielte die Blaskapelle anlässlich des Cäcilientages so "adventliche" Lieder wie "Silence is golden", "Can't help falling in love" oder "I will follow him" aus "Sister act". Vielleicht hätte das ja diesem Leser aus Ihrem Artikel besser gefallen... mir wäre da jedes noch so "altbekannte" Adventslied (oder auch ein neueres aus dem Gotteslob) lieber gewesen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================