Sonntag, 27. November 2016

Nicht alle sind wirklich traurig über den Tod von Fidel Castro...

Viele Politiker und Papst Franziskus bekundeten gestern ihre Anteilnahme am Tod von Fidel Castro - und ihre Trauer darüber... ---> HIER !
Das sehen manche freilich etwas anders; sogar das ZDF berichtete über massive Menschenrechtsverletzungen unter Castro ---> Video HIER !
"Kirche in Not" und Menschenrechtsorganisationen sprechen von Gefängnis für Oppositionelle, manche sogar von Folter ----> HIER und Video ---> HIER !
Jahr für Jahr verlassen zahlreiche Kubaner voller Verzweiflung das ver-
armte Land, und da wundert es nicht wirklich, dass Exil-Kubaner ange-
sichts der Todesnachricht jubeln... ---> HIER !

Dabei war der Revolutionär, wie Insider verraten, persönlich gar nicht so edel und volksnah, wie man ihn gerne präsentierte; er besaß ein großes Vermögen, während viele noch nicht mal genug zu essen hatten, und sein Leibwächter plauderte auch so einiges aus... ---> HIER und HIER !
Wie man sieht: Man kann vieles im Leben von zwei Seiten betrachten!

Kommentare:

  1. Ja, bei manchen Lobeshymnen habe ich doch
    etwas gestaunt: Steht Castro kurz vor der
    Heiligsprechung?

    AntwortenLöschen
  2. Man sollte nicht vergessen,
    dass Castro ein katholischer Jesuitenschüler
    war...!

    AntwortenLöschen
  3. "Jeder 5. hat Kuba verlassen..."

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/fidel-castro-ist-tot-die-geschichte-wird-ihn-nicht-freisprechen-14546155.html#GEPC;s3

    Meine Trauer über den Tod hält sich auch
    in überschaubaren Grenzen.
    Vermutlich bin ich nicht ganz so traurig wie
    der Papst.

    AntwortenLöschen
  4. Freunde von uns haben vor drei Monaten
    dort ein Häuschen mit Grundstück erworben,
    für den Preis eines Kleinwagens.
    Ein deutscher Rentner ist mit seiner Rente
    dort der absolute Spitzenverdiener,
    denn die meisten leben sehr bescheiden!
    Kuba ist ein heruntergewirtschaftetes Land,
    aber nun werden sich die Spekulanten da drauf
    stürzen!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================