Mittwoch, 2. November 2016

Papst Franziskus: Staaten sollen nicht zu viele Flüchtlinge aufnehmen!

Naja, ganz genau so hat er
es natürlich nicht formuliert, aber ich wollte es mal provo-
zierend zuspitzen, was man gerade bezüglich der "fliegen-
den Pressekonferenz"
in den Medien lesen kann.
Es kommen ja ewig mit leichten Abwandlungen diesselben Fra-
gen, und die Antworten sind mit leichten Abwandlungen auch dementsprechend. 

Beim Dauerbrenner "Flüchtlinge"  - einem Thema, das in der Presse im Gegensatz zum "Kreuzknappen" nun wirk-
lich tagtäglich aufgegriffen wird -  gibt es allerdings eine interessante Verschiebung in der päpstlichen Tonlage: Er differenziert offen-
bar inzwischen doch etwas mehr als bei früheren Aussagen zum Thema, und so kann man heute Schlagzeilen lesen wie diese: "Papst: Nicht mehr Flüchtlinge aufnehmen, als man integrieren kann!" ( ---> HIER !)
oder diese: "Papst Franziskus äußert Verständnis für Vorsicht bei Auf-
nahme von Flüchtlingen"
( ---> HIER !).

Weitere Medienmeldungen ergänzend dazu ---> HIER und HIER und HIER !