Donnerstag, 10. November 2016

Päpstliche Ohrfeife für Kardinal Sarah? - "Von einer Reform der Reform zu sprechen, ist ein Irrtum."

Immer wieder war in den vergangenen Monaten die Rede von einer denkbaren Reform der Liturgiereform, wie z.B. bei "katholisches.info" nachzulesen
---> HIER !

Doch das kam nicht unbedingt überall gut an und wurde auch missverständlich diskutiert, wie man am Beispiel der Zelebrationsrichtung sehen kann, wo es in den Stellungnahmen ziemlich querbeet geht, bis hin zur fast über-
raschenden Zustimmung bei "katholisch.de" ---> HIER !

Spätestens ab heute herrscht Klarheit. Papst Franziskus hat in einem Interview erklärt, "von einer Reform der Reform zu sprechen, ist ein Irrtum".
Sein Vorgänger Papst Benedikt XVI. habe zwar eine "großzügige Geste" vollzogen, als er die "Alte Messe" wieder mehr ins Bewusstsein gerückt
hat, aber das war laut Papst nur für die, "die nostalgisch waren und sich entfernt hatten" - womit die Piusbrüder gemeint sein dürften. 

Also eine deftige Ohrfeige für Kardinal Sarah? - Es scheint so.
Man lese
---> HIER und HIER !