Dienstag, 29. November 2016

Schnappatmung garantiert: Zukünftiger Berliner Generalvikar ruft zu sachlicher Diskussion mit Rechtspopulisten auf!

Mal abgesehen davon,
dass die Vokabel "Populismus" zu geschätzten 95 % nur auf konservativ bis rechts Denkende bezogen wird, hat schon vor seinem Amtsantritt der neue Berliner Generalvikar Pater Manfred Kollig für teils heftige Leserreaktionen gesorgt. Sein "Verbrechen": Er hat in einem Artikel bei "katholisch.de" unter anderem dazu aufgerufen, mit Rechtspopu-
listen eine sachliche Auseinandersetzung zu führen. Man solle sich davor hüten, Menschen vorschnell zu verurteilen, wenn sie extreme Mei-
nungen hätten, sondern man solle sich auch mal fragen, "wie sie dazu kommen"... ---> HIER !

Sowas garantiert in unseren politisch-korrekten Zeiten automatisch einen Aufreger: Waaas? Mit rechts denkenden Leuten reden, so von Mensch zu Mensch? Geht denn sowas überhaupt? - Auf jeden Fall scheint es einfacher zu sein, halbwegs anonym im Internet übereinander herzuziehen.
Auf der Facebook-Seite von "katholisch.de" bringt es eine Dame so auf den Punkt: "Ich versuche auch immer sachlich mit meinen Hunden zu diskutieren. Hat leider wenig Erfolg"...  - Dort nach unten scrollen, zum größten Teil aber leider nur nach Registrierung bzw. Anmeldung bei "Facebook" lesbar ---> HIER !

Kommentare:

  1. Rechtspopulismus?
    Ich dachte immer, Populismus sei eine
    Spezialität von Papst Franziskus mit seinem
    Hauruck-Äußerungen bei Interviews...

    http://www.focus.de/politik/ausland/papst/scharfe-kritik-an-amtsfuehrung-ehemaliges-hochrangiges-kurienmitglied-wirft-papst-eitelkeit-und-populismus-vor_id_5115923.html

    AntwortenLöschen
  2. Es ist schon erstaunlich,
    dass allein die Empfehlung, als Christ mit
    den Mitmenschen zu reden,
    im Internet schon zu Hass-Attacken der Links-
    katholiken führt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie Dummerchen!
      Seit Kardinal Woelki wissen wir Katholiken
      doch: Flüchtlinge sind Mitmenschen, in den
      uns Gott erscheint,
      aber AfD-Mitbürger gehören aus der katholischen
      Kirche ausgeladen (siehe Katholikentag)!

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================