Mittwoch, 30. November 2016

Schon wieder ein Pfarrer-Skandal? - Dutzende Eltern von Grundschülern "brennen vor Wut"!

Wir sind bei den heutigen Fundsachen aus den unendlichen Weiten des Internets angelangt,
und schon bahnt sich der nächste Skandal an: Angeblich "brennen" Dutzende von Eltern in Österreich "vor Wut".
Der Fall ist zugegebenermaßen schwierig: Das Vergehen des von
der Volksseele (und der Presse!) angeklagten Priesters besteht darin, dass er mit einer Äußerung für bitter enttäuschte, weinende Kinder ge-
sorgt haben soll: Laut "Heute.at" hat er den Kindern ein bislang wohl gehütetes Geheimnis verraten und sie damit angeblich in schiere Verzweiflung gestürzt: "Es gibt gar kein Christ-
kind!".
.. ---> HIER !
Jetzt bin ich aber mal gespannt, ob der zuständige Bischof ihn deswegen strafversetzt...
Und schon geht's weiter: Weihnachten gibt's wieder neue Handys unter dem Gabentisch, und die alten könnten noch einem guten Zweck dienen... ---> HIER !

Wie wär's denn, um bei Ihren Arbeitskollegen die vorweihnachtliche Stimmung zu steigern, mit diesem schicken Anzug? ---> HIER ! 
Sehr romantisch und extrem katholisch: Heiratsantrag im Vatikan... ---> HIER !
... und zum guten Schluss: Manche Pferde sind offenbar intelli-
genter
als manche Menschen, siehe ---> HIER !  

Kommentare:

  1. Der KREUZKNAPPE mag das ja lustig finden,
    aber als Lehrer und Opa sollte er sich mal in die
    Lage der Eltern versetzen!
    Das Mindestens wäre gewesen, wenn der Pfarrer sich
    rechtzeitig vorher mit den Eltern an einen Tisch ge-
    setzt hätte, um mit ihnen darüber zu sprechen,
    was er da vorhat, anstatt sie ins offene Messer laufen
    zu lassen!

    AntwortenLöschen
  2. Die Eltern sollten sich was schämen!
    Es ist eine Unverschämtheit, nun den Kindern zu
    erzäheln, der Pfarrer habe gelogen, er sei ja schon
    alt und verwirrt!
    Das Ganze ist offenbar nur die Spitze des Eisberges,
    denn im verlinkten Artikel lässt man ja durchblicken,
    dass man sowieso sauer auf diesen Priester ist,
    weil der die Kinder nicht einfach so zur Erstkommunion
    gehen lassen will, sondern darauf besteht, dass sie
    vorher regelmäßig am Sonntagsgottesdienst teilgenommen
    haben. - Das ist der eigentliche Ursprung des Konfliktes,
    denn die Eltern sind sauer, weil sie wegen diesem Pfarrer
    sonntags nicht ausschlafen können.
    Feine Christen sind das!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================