Mittwoch, 16. November 2016

So könnte Donald Trump im letzten Moment als US-Präsident gestoppt werden!

Wenn man den Begriff "Wutbürger" hörte, dachte man bislang z.B. eher an empörte PEGIDA-Demonstranten. Neuerdings fällt der Begriff im Internet auch schon mal, wenn man die Artikel von Journalisten gegen Donald Trump beschreibt...
Wie dem auch sei, es gibt bekanntlich eine Menge Leute, die ihn absolut nicht mögen
und die ihn auch unbedingt als nächsten Präsdidenten der USA verhindern möchten.
Da gibt es die zahlreichen Demonstrationen,
da gibt es Petitionen, Protestgruppen in sozialen Netzwerken, Boykott-Aufrufe gegenüber seinen Firmen und Produkten
und vieles mehr; das geht womöglich bis hin zu Überlegungen, wie man
ihn ermorden könnte ( ---> HIER  und HIER !).

Doch wie man den Medien entnehmen kann, gibt es durchaus auch weniger gewalttätige Möglichkeiten. Immerhin ist Trump noch nicht bestätigt, und da könnte es im Dezember noch eine Überraschung geben, auf die seine Gegner hin arbeiten. Wenn am 19.12. die 538 "Wahlmänner" abstimmen, könnte er noch Schiffbruch erleiden, wenn sie ihm die Zu-
stimmung verweigern. Und wenn das nicht klappen sollte... 

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER !