Donnerstag, 3. November 2016

Wenn Alexander Görlach bei "katholisch.de" über die "katholischen Ultras" schäumt...

... dann muss ich doch ein wenig schmunzeln, denn es ist ja nicht das erste Mal, dass er zu einem verbalen Rundumschlag in ähnlicher Qualität ausgeholt hat. Man schaue, was mir bei seinen früheren Attacken bei "katho-
lisch.de"
schon aufgefallen ist ---> HIER
und HIER !

Und nun ist es also mal wieder so weit:
Die "katholischen Ultras schäumen in den Internetforen" - und da Alexander Görlach uns nicht verraten möchte, in welchen das sein soll und wen er zu den Ultras zählt, kann man da-
rüber den Kopf schütteln oder alternativ auch mit dem Kopf nicken, je nach persönlicher Brille. Aber eigentlich ist es ja auch eh egal, da wir seiner Meinung nach ohnehin nur noch eine "Kirche des heiligen Restes" haben und die deut-
schen Bischöfe fast vollständig erblindet sind. Dann hat sich das mit der katholischen Kirche - und mit "katholisch.de" dann wohl auch - sowieso
in ein paar Jahren erledigt...
Ich weiß ja nicht, in welchen Internetforen Alexander Görlach sich so herumtreibt; vielleicht sollte er uns das mal mit Belegen verraten, dann könnte man auch ernsthaft zu seinem "Standpunkt" Stellung beziehen.
Und
wenn da drei, vier Männlein Papst Franziskus als "Antichrist" bezeichnet haben, dann tun die mir leid...  ---> HIER !

Kommentare:

  1. Irgendwie muss man bei "katholisch.de"
    die Zeilen ja voll kriegen, und der KREUZKNAPPE
    hat Alexander Görlach offensichtlich nicht erst heute
    bei "Geschwafel" ohne Hand und Fuß erwischt.
    Klar gibt es Leute, die sich über Papst Franziskus
    aufregen und "schäumen", aber die gab es bei Papst
    Benedikt genauso - nur aus der anderen Ecke.
    Ein sehr flacher Artikel von Alexander Görlach!

    AntwortenLöschen
  2. Über Alexander Görlach fand ich im Internet
    diesen erhellenden Beitrag:

    http://www.iknews.de/2010/12/03/dr-dr-alexander-goerlach-erfolgloser-bild-kolumnist-und-verschwoerungstheoretiker/

    AntwortenLöschen
  3. Hätte Alexander Görlach die "Tagespost" gelesen,
    wäre ihm das nicht passiert.
    Die "Ultras" diskutieren ganz sachlich,
    und die Argumente beeindrucken:

    http://www.die-tagespost.de/politik/Leitartikel-OEkumene-Ein-grosser-Bluff;art315,173551

    AntwortenLöschen
  4. Herr Görlach sollte mal die Brille putzen:
    Dreckschleudern gibt es in allen Lagern,
    und solche mit Schaum vor dem Mund ebenfalls.
    Dass er sich schwerpunktmäßig in ultrarechten
    Foren tummelt, ist seine Sache und muss nicht unbe-
    dingt für ihn sprechen.

    AntwortenLöschen
  5. Herrv Görlach schreibt:
    "Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie der Papst alles kann, will und darf, wenn er Benedikt heißt und konservativ ist. Wenn er Franz heißt und nicht spurt, dann ist er der Antichrist. So nannte Luther ja den römischen Pontifex und schon sind die katholischen Taliban den Ketzern und Spaltern, die sie verabscheuen, näher als sie denken."

    Dieser Satz jedenfalls ist schlicht und einfach wahr. Wie man an etlichen eifrigen Kommentatoren auch in diesem Forum täglich feststellen kann. Ich staune auch immer wieder, wie protestantisch diese Kreise, die sich so ausdauernd über die "Protestantisierung" der Kirche aufregen, sind, wenn es gegen den Papst geht.

    AntwortenLöschen
  6. Herr Görlach hat die Hardward University, eine linke Kaderschmieder in den USA, besucht. Das sagt eigentlich schon alles.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstens heißt die Universität "Harvard". Und zweitens hat die mit linker Kaderschmiede so viel zu tun wie ein Konzernvorstand mit einem marxistischen Debattierclub.
      Bereisen Sie erstmal die USA und sperren die Augen auf, bevor Sie hier Ihre Ideologie ausbreiten.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================