Sonntag, 13. November 2016

"Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?"

Ach du meine Güte! - Gerade habe ich in der "WELT" gelesen, dass in den Niederlanden der Nikolaus nur noch unter massivem Polizeischutz durch die Stadt ziehen darf. Dieser Brauch soll nämlich rassistisch und diskriminierend sein. ---> HIER !
Das erinnert mich an einen Bekannten, der in seiner Freizeit als Trainer in ei-
nem Sportverein tätig ist und sich doch tatsächlich erdreistete, ab und zu als Abschluss der Leichtathletik-Übungs-
stunde mit den Kindern in der Halle das Laufspiel "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?" zu spielen, zu deren Begeisterung - die Kinder schlugen es immer wieder vor.

Das hat nun ein vorläufiges Ende, weil eine Mutter, die ihr Kind in der Halle abholen wollte, das mitbekam und dem Trainer ganz aufgebracht mit einer Anzeige drohte, wenn er das noch einmal mache. Das sei Volksverhet-
zung, fand sie, und da der Trainer keinen Bock auf Rechtsanwalts-Korres-
pondenz hat, fällt das jetzt erst mal für ein paar Monate flach - das Kind steigt ohnehin in Kürze wegen Umzugs in eine andere Stadt aus dem Verein aus...

Ähnliches fand ich auch in den Medien, und der Witz dabei ist, dass der "schwarze Mann" in diesem Kinderspiel einen völlig anderen Ursprung hat... ---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Ich vermute mal, die Mutter hyperventiliert noch immer wegen des Wahlsieges Donald Trumps. Danke Donald!

    AntwortenLöschen
  2. Ein krasses Beispiel, wie ideologisch bekloppt
    die Diskussion in manchen Bereichen inzwischen läuft!
    An des Trainers Stelle hätte ich das durchgezogen,
    und ich bin sicher, die Dame hätte nachher dumm aus
    der Wäsche geguckt!

    AntwortenLöschen
  3. Dieser fanatische Diskriminierungs-Spleen greift immer
    weiter um sich. Leute fühlen sich inzwischen schon
    diskriminiert, wenn man bekennt, dass man nicht ihrer
    Meinung ist. Sogar "Zigeunerschnitzel" kann verboten sein.

    AntwortenLöschen
  4. Unsere Tradis sollten sich hier mal nicht so aufpumpen. Als Kardinal Kasper die afrikanischen Bischöfe wegen deren erzkonservativer Ansichten über Ehe und Homosexuelle kritisierte, fielen die Tradis über ihn her und warfen ihm in besten linker PC-Manier "Rassismus" vor...

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================