Donnerstag, 15. Dezember 2016

"Amoris Laetitia" - Zwei Professoren erklären: Papst Franziskus will gar keine "Klarheit"!

         Die Predigt und Linktipps zum 4. Advent sind heute um ca. 15 Uhr online!
.
Der Theologe Prof. Dr. Jan-Heiner Tück hat es
im heutigen Artikel bei "kath.net" noch mal auf den Punkt gebracht, wie die Debatte um "Amoris Laetitia" aneinan-
der vorbeiläuft. ---> HIER !

Dass Papst Franziskus über-
haupt nicht daran interessiert ist, die geforderten "Klar-
stellungen"
nachzureichen und dies wahrscheinlich als "Falle" seiner Kritiker ansieht, erklärt der Philosoph Prof. Dr. Otto Kallscheuer recht gut in der "Neuen Zürcher Zeitung"...
---> HIER !

Kommentare:

  1. Diözesaner Bürohengst15. Dezember 2016 um 11:13

    Insbesondere der zuletzt verlinkte Artikel
    in der NZZ ist sehr gut!
    Ein echter Papstversteher, der Professor!

    AntwortenLöschen
  2. "Klarheit" ist zwar etwas, das ein bestimmtes katholisches Milieu mehr liebt wie alles andere, aber es ist erstens nur eine unter vielen wichtigen Kategorien, wenn es um Glaube und Kirche geht, und zweitens eine typisch alteuropäische, die in anderen Teilen der Welt und anderen kulturellen Prägungen nicht diesen Stellenwert hat.
    Wir sind aber nun mal Weltkirche, und nicht deutsche oder europäische Kirche.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.