Dienstag, 20. Dezember 2016

Beten für Berlin! - Ausländische Medien: Anschlag des IS auf Weihnachtsmarkt!



Wir trauern um die vielen Opfer und beten auch für ihre Angehörigen! - Gestern Abend raste ein schwerer Sattelschlepper mit hoher Geschwindigkeit in einen Berliner Weihnachtsmarkt. 
Die Bilanz ist grauenhaft - bislang 12 Tote und knapp 50 Verletzte, darunter viele Schwerverletzte. Die deutschen Medien halten sich mit Spekulationen zurück - eine Pressekonferenz ist heute Mittag zu erwarten; einige ausländische Medien liefern nicht nur mehr Informationen und mehr Bildmaterial, sondern wollen auch in Erfahrung gebracht haben, dass es sich definitiv um einen Anschlag im Auftrage des IS handele.
Eine Informationsquellen ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Vielleicht warten die deutschen Medien einfach
    nur auf Weisung?

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir die obigen Links alle gründlich
    angesehen, einschließlich der Fotos,
    und da frage ich mich doch, wie es möglich ist,
    dass ausländische Medien so viel besser informiert
    sind und viele gut aufbereitete Details zeigen,
    während man in deutschen Medien immmer noch
    (das bezieht sich auf heute Nacht) davon erzählt,
    man wisse nichts und es könne durchaus ein Unfall
    sein.
    Dabei war von Anfang an klar und durch Zeugenaus-
    sagen bestätigt, dass der schwere LKW mit überhöhter
    Geschwindigkeit und ausgeschalteten Scheinwerfern
    in die Menge raste. Selbst wenn dem Fahrer, wie
    deutsche Medien z.T. spekulierten, schlecht geworden
    sein sollte, hätte der Beifahrer immer noch ins Lenk-
    rad greifen und das Schlimmste verhindern können.
    Es war von Anfang an klar, dass dies kein Unfall sein
    konnte!
    Ich frage mich nur, warum man uns diesen Bären auf-
    binden wollte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, man muss auch sehen, dass die verlinkten
      ausländischen Medien samt und sonders im Stil
      der BILD-Zeitung arbeiten, also sogenannte
      Boulevard-Blätter sind, und da darf man auch
      ohne die Polizei abzuwarten etwas schreiben.
      Die deutschen Medien wollten sich politisch-
      korrekt verhalten und auch keinen bloßen
      Verdacht äußern, das sollte man anerkennen!
      Im übrigen sollten wir die Pressekonferenz
      heute Mittag abwarten!

      Löschen
    2. Kann man nicht einfach erst einmal schweigen und trauern, statt sofort wieder die sog. "Lügenpresse"-Platte aufzulegen, zu einem Zeitpunkt, wo vieles noch nicht hundertprozentig klar ist??

      Löschen
  3. Wer die örtlichen Verhältnisse kennt (der Weih-
    nachtsmarkt steht völlig ungeschützt mit nur
    drei Metern Abstand an zwei viel befahrenen Straßen),
    der ist wenig überrascht.
    Man hat die Sicherheit vernachlässigt und noch nicht
    einmal, wie inzwischen in Frankreich und Belgien längst
    üblich, Absperr-Poller eingebaut.
    Mit anderen Worten: Man hat es dem Täter wirklich sehr
    leicht gemacht. Aber selbstverständlich wird niemand
    verantwortlich sein...

    AntwortenLöschen
  4. Direkt an der Kaiser Wilhelm Gedächtnis Kirche..

    AntwortenLöschen
  5. ISRAEL OPENLY ADMITS IT SUPPORTS ISIS IN SYRIA
    Nicht nur in Syrien..
    http://smoloko.com/?p=12230

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind ein richtiger Antisemit...

      Löschen
    2. Nein die falschen "Semiten" sind Antichristen.Ablenkung mit dem Ziel der Vertuschung wird uns nicht helfen.Die Wahrheit kommt ans Licht auch wenn das den Linksliberalen, pseudo-christlichen Israel Firsters nicht passt.

      Löschen
    3. @Christian: Die Linken sind genauso Israel-Gegner wie Sie. Sie sind mit den Linken in bester Gesellschaft...

      Löschen
    4. Und wieder eine Ablenkung. Unter den Linken finden wir ein Herr von Kommunisten, Atheisten, Speerspitzen.. Und exakt daraus rekrutieren sich Bolschewiken und ehemalige Sowjets[1] und ihre Nachkommen die in großer Zahl Amerika und Israel besiedelt haben, hohe Politiker wie die Merkel, Wagenknecht, Gysi, Kahane, etc. Chabadniks, Hasbara und ihre Sayanim.
      [1]
      Verschwörung gegen die Kirche.
      https://issuu.com/hanswolter/docs/maurice_pinay_1963_verschw__rrung_g
      oder Plot against the Church.
      http://archive.org/stream/ThePlotAgainstTheChurch_192/PlotAgainstTheCurchComplete#page/n529/mode/2up

      Sind sie auch ein Sayanim oder dienen sie schon unseren Herrn Jesus Christus?

      Löschen
  6. Ariel Zurawski das jüdische Speditionsunternehmen..
    https://mywakenews.wordpress.com/2016/12/20/zufall-oder-mossad-akt-berliner-terror-anschlag-mit-lkw-eines-judischen-polen-durchgefuhrt/

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================