Dienstag, 27. Dezember 2016

Bitte, wenn überhaupt, dann zum Jahreswechsel nur vegetarische Böller!

Alle Jahre wieder ruft z.B. "Brot für die Welt" dazu auf, statt der Knallerei zum Jahreswechsel lieber für Notleidende zu spen-
den ---> HIER !

Als weiterer Gesichtspunkt wird zuweilen auch genannt, dass traumatisierte Flüchtlinge da-
mit an schlimme Erlebnisse in Kriegsgebieten erinnert würden ---> HIER und HIER ! -- Als Tierhalter bin ich selbst noch aus einem weiteren Grund kein Fan der Ballerei; andere werden es bestätigen, was wir bei uns erleben: Katzen und Hunde reagieren zumeist fast panisch, zittern heftig und verkriechen sich in die hintersten Winkel der Wohnung. 

Selbstverständlich respektiere ich diese Tradition, habe aber auch Ver-
ständnis dafür, dass es gewisse Einschränkungen gibt, wie z.B. Böllerverbot in der Nähe von Krankenhäusern.

Wie halten Sie es eigentlich, liebe Leser?  Sind Sie bekennender Krachmacher - oder verwenden Sie vielleicht vegetarische, gender-
gerechte Knaller...?