Mittwoch, 28. Dezember 2016

Das Ende des Fortsetzungsromans ist in Sicht: Hirtenwort deutscher Bischöfe kommt...doch!

Man könnte beinahe an das berühmt-berüchtige Thema "Fake-News" denken, wenn man an die Ankündigung eines Hirtenwortes der deutschen Bischöfe zum Thema "Amoris Laetitia" denkt.
Ja, es solle eines geben, hieß es, dann aber erklärte man, dass es doch eher nichts daraus würde, weil es "nicht notwendig" sei, und jetzt ist man sich offenbar sicher: Doch, doch - unser Schreiben an die Gläubigen wird kommen!
Man schaue z.B. ---> HIER und HIER
und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Das wird erwartbar ebenso wachsweich, widersprüchlich und schillernd wie das römische Original. Jeder wird seine Interpretation rauslesen können. Und die "knallroten Kardinäle" (Martin Lohmann) aus Köln und München werden schon für die eine oder andere "weichenstellende" Fußnote sorgen...

    AntwortenLöschen
  2. Naja, er hat ja schon angekündigt,
    dass darin keine Sensationen stehen werden...
    Jetzt sind wir fast ein ganzes Jahr lang ohne das
    ausgekommen, dann könnte man es auch weiter so
    belassen...

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================