Dienstag, 6. Dezember 2016

Das haben Sie verursacht, liebe Leser...!

Der Nikolaustag soll mir als Anlass dienen, mich zwischendurch noch mal ganz herzlich bei allen Lesern (auch den Kritikern!) zu bedanken für das unerwartet große Interesse an meinem Blog. Heute zeige ich ausnahms-
weise
, wie das Auf und Ab bei der Statistik aussieht, was darauf hindeutet, dass nachts viele Leute schlafen...

Wenn morgens um 6.00 Uhr schon 571 Leser am PC gesessen und hier reingeschaut haben, dann zeigt das aber auch, dass solch ein Blog inter-
national gelesen wird. 

Vielen Dank auch für einige Anfragen, die schon eingetrudelt sind, womit man mir eine Weihnachtsfreude machen könnte, da ich bekanntlich Geld-
zuweisungen grundsätzlich ablehne. -  Die Antwort ist einfach: Bitte beten Sie für mich und meine Familie! Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Ihr Gebet und Ihr Segen (jeder darf segnen!) mir von geistlichem Nutzen sein werden. Die Priester, die meine Predigten gerne nutzen (es sind der-
zeit wöchentlich ca. 3.000 Klicks nur auf die Predigt) könnten mich in einer Heiligen Messe in ihr Gebet einbeziehen, da wäre ich sehr froh drüber.

Ich meinerseits wünsche allen, die hier reinschauen, von ganzem Herzen Gottes Segen!
Und wenn der liebe Gott der Meinung ist, dass ich genug gebloggt habe, dann wird er es mich wissen lassen...
.
Einige Linktipps zum Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria (Do, 8.12.) folgen voraussichtlich heute gegen Abend!