Samstag, 10. Dezember 2016

Der "SPIEGEL" findet die Äußerung des Papstes über die Kot-Esser "wenig intelligent"...

Die gestrigen Äußerungen
von Papst Franziskus über die Skandal-Presse und die Leute, die dazu tendieren, Kot zu essen ( ---> HIER !), hat einige Aufregung verursacht, aber immerhin wird jetzt viel darüber diskutiert.
Beim "SPIEGEL" scheint man etwas eingeschnappt zu sein; in einer Stellungnahme bezeichnet man die Äußerung des Papstes als "wenig intelligent" ---> HIER !
Das Grundthema sollte meiner Meinung nach weiter im Blick bleiben:
Wie verantwortlich gehen die Profi-Medienmacher mit ihren Millionen-Auflagen mit ihrer Macht um? Hat der Papst vielleicht doch recht?

Kommentare:

  1. Wenn ausgerechnet der SPIEGEL über den Papst
    meckert, dann kann man davon ausgehen, dass der
    recht hat, wie der Kreuzknappe es andeutet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christoph Gärtner10. Dezember 2016 um 11:34

      Natürlich hat der Papst recht. Wie fast immer.

      Löschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.