Mittwoch, 7. Dezember 2016

Die protzig-dicken Dienstwagen der deutschen Bischöfe...

... sind mal wieder unangenehm aufgefallen: Die "Deutsche Umwelthilfe e.V." legt wie-
der ihren jährlichen Bericht vor, wie sich unsere Eliten (Minister, Bischöfe...) neben ihren schönen Reden über Umweltschutz in der Praxis verhalten, bezogen auf ihre großen Dienstwagen.
Man ahnt, dass es alle Jahre wieder heißt: Wenig erfreulich, die Bilanz...

Bereits vor zwei Jahren berichtete ich ausführlich darüber ---> HIER !
Den aktuellen Bericht (mit herunterladbarer pdf-Datei) über unsere oberhirtlichen Umweltsünder findet man ---> HIER !

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Als es um Bischof Tebartz-van Elst ging,
    hat die verlogene Presse ständig über seinen
    großen Dienstwagen gelästert,
    und bei anderen Bischöfen schweigt man bzw.
    liest nur ganz wenige Notizen.
    Ja,ja, unsere Lückenpresse...

    AntwortenLöschen
  3. Technische Störung,
    Kommentare z.T. verschwunden,
    ich arbeite an der Wiederherstellung.-
    Sorry!

    AntwortenLöschen
  4. Viele PS im Dienstwagen -
    auf diese Weise zeigen die deutschen Bischöfe
    endlich einmal Stärke!
    :-)

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.