Mittwoch, 28. Dezember 2016

Interessant, wie verschieden eine Merkel-Umfrage in den Medien gedeutet wird...

Man soll ja keiner Statistik trauen, die man nicht selbst gefälscht hat, aber gehen wir doch mal davon aus, dass an den seriösen Ergebnissen der neuesten Umfrage nicht zu rütteln ist.
Aber allein schon mit der Schlagzeile kann man echt was rausholen an Deutungshoheit, wie sich zeigt: Während die meisten Zeitungen die dpa-Vorlage nutzen und in etwa so formulieren wie die "ZEIT", die feststellt "Flüchtlingspolitik: Mehrheit sieht keine Schuld bei Merkel für Terroranschlag", deutet z.B. die "Huffington-Post" die selben Zahlen in der Überschrift so: "Ein Drittel der Deutschen macht Merkel für Anschlag in Berlin mitverantwortlich"

Einen anderen Aspekt greift auch wahrheitsgemäß die "Epoch Times" heraus, wenn sie titelt "... Große Mehrheit traut keiner Partei die Lösung der Probleme in Deutschland zu" - Das Schöne daran: Alle haben recht, wenn man die Zahlen sieht...
Man lese und staune ---> HIER und HIER und HIER !