Donnerstag, 1. Dezember 2016

Kardinal Müller über die vier Kardinäle und die Nicht-Antwort von Papst Franziskus...

Erst gestern konnte man lesen, wie der Vorsitzende der Römi-
schen Rota sicher nicht ganz absichtslos kräftig Öl ins Feuer goß, indem er den vier Kärdi-
nälen in Aussicht stellte, sie könnten unter Umständen wegen ihres Schreibens an Papst Franziskus sogar ihre Kardinalswürde verlieren...
---> HIER !

Heute kann man dagegen le-
sen, wie Kardinal Müller als Präfekt der Glaubenskongregation sicht-
lich bemüht ist, die Wogen zu glätten und einen Vorschlag zu machen.
Der besagte Brief sei ausdrücklich an den Papst gerichtet, erklärte er
im Interview mit der Nachrichtenagentur "KNA" zur Verdeutlichung, warum von der Glaubenskongregation bislang keinerlei Reaktion erfolgt ist, um dann wörtlich zu ergänzen: "Der Papst kann uns ad hoc beauf-
tragen, den Meinungsstreit zu schlichten"
.

Im Moment sei es "für jeden von uns wichtig, sachlich zu bleiiben und
sich nicht in eine Polarisierung hineintreiben zu lassen..."

Man lese darüber ---> HIER und ausführlicher HIER !
Ob der Papst diesen Wink mit dem Zaunpfahl bemerkt hat...?