Dienstag, 6. Dezember 2016

Linktipps für den 8.12.2016 zum Hochfest Mariä Empfängnis


Am 8. Dezember feiern wir jedes Jahr „Conception“, die Empfängnis der Maria durch ihre Mutter Anna. Das „Hochfest der ohne Erb-
sünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria“
erinnert daran, dass Maria vom ersten Augen-
blick frei von aller Erbschuld war.
Als Fest ist es schon im 7. Jahrhundert nachgewiesen, doch erst 1854 verkün-
dete Papst Pius IX. das entsprechende Dogma mit seiner Kernaussage:
„Die Lehre, dass die seligste Jungfrau Maria im ersten Augenblick ihrer Empfängnis durch ein einzigartiges Gnadengeschenk und Vorrecht des allmächtigen Gottes, im Hinblick auf die Verdienste Christi Jesu, des Er-
lösers des Menschengeschlechts, von jedem Fehl der Erbsünde rein be-
wahrt blieb, ist von Gott geoffenbart und deshalb von allen Gläubigen
fest und standhaft zu glauben.“

Gerne wird im Unterricht zur Veranschaulichung dazu das Brunnen-Beispiel verwendet: Die Menschen sind üblicherweise wie ein Mann,
der in einen tiefen Brunnen fiel, aus dem er ohne Hilfe seines Retters nicht mehr herausgekommen wäre. Maria hingegen ist erst gar nicht in diese Grube hineingefallen, denn sie wurde durch Gottes Gnade davor bewahrt. So kam sie überhaupt nicht mit dem Unrat, mit der Erbsünde  in Kontakt. 

:
Einige Linktipps zur Erklärung des Festes und für Predigten finden Sie auf der Fortsetzungsseite  ---> HIER !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.