Freitag, 16. Dezember 2016

Medien melden: Zwölfjähriger wollte Bombe auf Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen zünden!

Wie nahe auch wir in Deutschland am Thema terroristische Anschläge dran sind, zeigt dieser ganz aktuelle Fall: Medien melden heute, dass ein Zwölfjähriger einen Bombenanschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Ludwigs-
hafen versucht haben soll...
---> HIER und HIER !

Diesmal haben wir noch Glück gehabt, es ist noch mal gut gegangen...- Da stellt sich auch mal wieder die Frage, wie groß der Einfluss von Islamisten in Deutschland inzwischen ist.

Kommentare:

  1. Da stellt sich doch auch die Frage, was mit diesem 12-jährigen passiert? Oder mit anderen Minderjährigen, die man vorschickt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man wird sie für über 35.000 € pro Nase und Jahr gastfreundlich betreuen.

      Löschen
  2. Das lässt erähnen, wie weit verzweigt das Netz
    von Islamisten und IS in Deutschland inzwischen ist,
    nicht zuletzt auch durch die unentdeckte Einreise
    von IS-Terroristen unter dem Tarnmantel von Flüchtlingen!

    AntwortenLöschen
  3. Da kann man nur ein weiteres Mal sagen:
    Danke Mutti, für deine unendlich liebevolle Fürsorge für dein deutsches Volk!

    Wir werden dir den gebührenden Dank im Herbst 2017 gerne abstatten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Siri,

      was hat Merkel (Bundeskanzlerin seit Ende 2005)
      mit dem Fall dieses 2004 in Ludwigshafen
      geborenen Kindes zu tun?

      "Wir"? Ist das Pluralis Maiestatis?

      Löschen
  4. Ein schönes Beispiel für rechte Propaganda, die die rechtschaffenen Rechtskatholiken nur zu gerne unterstützen.

    Hier die Fakten:

    http://www.dw.com/de/fakten-ein-12-jähriger-eine-nagelbombe-und-der-weihnachtsmarkt-in-ludwigshafen/a-36791992

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... auf die ich mit Linksetzung
      übrigens gestern schon hinwies...!

      Löschen
    2. Jaja, Sie sind ein Überzeugungstäter, trotz besseren Wissens wird fleißig gezündelt...

      Löschen
    3. Ohmann
      ist mal wieder ein gelungenes Beispiel
      für subjektive Wahrnehmung und sprungbereite
      Feindseligkeit; in seinem blinden Eifer gegen
      alles, was nach Tradi riecht, hat er doch
      tatsächlich nicht bemerkt, dass der Kreuz-
      knappe genau diesen Link schon längst veröffent-
      licht hatte.
      Merke - als Dreisatz: erst lesen, dann denken,
      dann schreiben!

      Löschen
    4. Merke - als Dreisatz: erst lesen, dann denken,
      dann schreiben!

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================