Samstag, 3. Dezember 2016

Mit roter Clowns-Nase für Reformation werben und Harald Glööckler auf der Bibelhülle...

Wie ist es um die evangelische und die katholische Kirche wirklich bestellt?
Sind sie mittlerweile dabei, immer mehr dem Zeitgeist zu huldigen statt Gott? 

Darüber gehen die Meinungen auseinander, und das ist auch so bei diesen beiden aktuellen Streiflichtern aus der evangelischen Ecke: Da will man für das Reforma-
tionsjubiläum 2017 werben, und dazu schlägt der "Reformationsbotschaf-
ter"
und Kabarettist Eckart von Hirschhausen allen Ernstes vor, Menschen sollten sich dafür eine rote Clowns-Nase aufsetzen und
sich so fotografieren lassen. - Man lese (einschließlich der dort durch
Klick aufklappbaren Leserkommentare) ---> HIER !

Ein anderes Beispiel: "Auf Wunsch der Evangelischen Kirche und der Deutschen Bibelgesellschaft" wird es zum Lutherjahr eine Sonderaus-
gabe der Bibel
geben, verpackt in einem Pappschuber, wie das bei dickeren und wertvolleren Büchern gerne gemacht wird. Und auf dieser Hülle prangt ein Portrait des Mode-Designers Harald Glööckler,
wie man aus der Zeitung erfährt...
  ---> HIER !