Sonntag, 25. Dezember 2016

Muslimischer Geschäftsmann lässt riesigen Weihnachtsbaum für 24.000 Dollar aufstellen!

Mancherorts wird aus ver-
meintlicher Rücksichtnahme Weihnachtliches wie etwa eine Krippe öffentlich vermieden. Darüber wundern sich bekannt-
lich viele Muslime, denn wie man weiß, feiern zahlreiche Muslime auch in Deutschland auf ihre Art das Weihnachtsfest mit! ---> HIER !
Ein deutliches Zeichen ist auch ein riesiger Weihnachtsbaum, den ein muslimischer Geschäftsmann in der irakischen Hauptstadt Bagdad aus Solidarität mit den Christen errichten ließ - das 25 Meter hohe Exemplar kostete ihn alles in allem die stolze Summe von 24.000 Euro, wie die Seite "jesus.ch" mit eingebettetem Video berichtet ---> HIER !

Wie man auch hier sieht, ist Schwarzweiß-Denken nicht angebracht...

Die heutigen Blogbeiträge sind vorproduziert und gehen automatisiert online, denn wir haben das Haus voll Besuch. Leserkommentare werden heute nicht freigeschaltet, der Computer bleibt aus!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.