Sonntag, 25. Dezember 2016

Muslimischer Geschäftsmann lässt riesigen Weihnachtsbaum für 24.000 Dollar aufstellen!

Mancherorts wird aus ver-
meintlicher Rücksichtnahme Weihnachtliches wie etwa eine Krippe öffentlich vermieden. Darüber wundern sich bekannt-
lich viele Muslime, denn wie man weiß, feiern zahlreiche Muslime auch in Deutschland auf ihre Art das Weihnachtsfest mit! ---> HIER !
Ein deutliches Zeichen ist auch ein riesiger Weihnachtsbaum, den ein muslimischer Geschäftsmann in der irakischen Hauptstadt Bagdad aus Solidarität mit den Christen errichten ließ - das 25 Meter hohe Exemplar kostete ihn alles in allem die stolze Summe von 24.000 Euro, wie die Seite "jesus.ch" mit eingebettetem Video berichtet ---> HIER !

Wie man auch hier sieht, ist Schwarzweiß-Denken nicht angebracht...

Die heutigen Blogbeiträge sind vorproduziert und gehen automatisiert online, denn wir haben das Haus voll Besuch. Leserkommentare werden heute nicht freigeschaltet, der Computer bleibt aus!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================