Donnerstag, 22. Dezember 2016

Sieht der Papst politische Talkshows? - Heute rief er in Live-Sendung "Unomattina" an!

Es war länger ruhig bezüglich der überraschenden Telefonate des Papstes. Heute jedoch rief er - von "Radio Vatikan" ausdrücklich bestätigt - im laufenden Programm des "Polit-Programmes" im Fern-
sehen an, nicht nur zum Erstaunen der Moderatoren von "Unomattina".
Er wünschte dem Magazin zu dessen 30. Geburtstag alles Gute und wünschte den Zuschauern ein "christliches Weihnachten"...
---> HIER und HIER und HIER !

Erst kürzlich hatte Papst Franziskus heftige Medienschelte ausgesprochen; wir erinnern uns an die "Kotfresser" - ein unappetitliches Stichwort, das ich vor Weihnachten nicht vertiefen möchte...

Kommentare:

  1. Bezüglich der vom Papst so gelobten Qualität
    von "Unomattina" bzw. "RAI" kann man sehr verschiedener
    Meinung sein.
    Man schaue z.B.
    http://www.raiplay.it/video/2016/11/Challenge4---promo-886c86e5-dd16-4237-902a-6b13d9fa2109.html

    http://www.raiplay.it/video/2016/12/Mika-e-Pupo---Talk-about-you--Sar224-perch232-ti-amo-2071e2e6-b36a-4aa9-8fdb-680b36f943bb.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist der richtige Link, den komischerweise weder der Knappe noch der Römer zeigen:

      http://www.raiplay.it/video/2016/12/Papa-Francesco-al-telefono-in-diretta-a-Unomattina-c1c7cf20-edea-411f-8083-989cd9b31213.html

      Löschen
    2. Jorge, Sie sollten sich nicht dumm stellen,
      das steht Ihnen garnicht!

      Der Römer will nicht auf die Sendung mit dem
      Papstanruf hinweisen, das ist doch klar ersichtlich,
      sondern er weist auf die "Umgebung" hin,
      in welcher solche Sendungen laufen.
      Und da ist es in der Tat aufschlussreich,
      dass "Radio Vatikan" von einem Polit-Programm
      schreibt.
      Ich würde eher sagen, es erinnert mich in der
      Qualität eher an "Deutschland sucht den Superstar"
      mit Dieter Bohlen, - einmal gesehen, nie wieder!

      Löschen
    3. Wie jeder sehen kann, stammen die Links des @Römers von einer ganz anderen Sendung (Challenge4, nicht Unomattina). Das ist ein Abendunterhaltungsformat, keine Morgeninformationssendung wie Unomattina. Die unterschiedlichen Berichtsformate der Sendung Unomattina lassen sich im grünen Link des Kreuzknappen der Reihe nach durchschauen.

      Löschen
  2. Es ist ein alter Trick der Linken,
    vom eigentlichen Problem abzulenken.
    Jetzt fragt sich doch jeder:
    Wie kommt der Papst dazu, den Sender "RAI" zu loben,
    der derart seichte und schlüpfrige Unterhaltung bietet
    (natürlich auch Seriöses),
    um dann andererseits auf die Kotfresser-Medien zu
    schimpfen. Man hat den Eindruck, der Mann weiß nicht
    so recht, was er will.
    Es berührt auch peinlich, dass er den Sender lobt,
    weil dieser eine Sendung über den Papst gemacht hat,
    nach dem Motto: Ihr habt brav über mich berichtet,
    dann lobe ich euch auch mal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Benedikt XVI. sich mit Berlusconi und dessen rechtskonservativer Regierung gut stellte und diese(n) wiederholt lobte, hat keiner von unseren Tradis sich an den unterirdischen Sex- and Crime-Sendern des Medienmoguls Berlusconi gestört, obwohl die RAI dagegen geradezu Qualitätsfernsehen ist.

      Merke: Sex von rechts ist nicht der Rede wert, Sex von "links" ist ganz pöhse.

      Löschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.