Montag, 19. Dezember 2016

Zeitung: Flüchtlingsheim wirft christliche Flüchtlinge raus!

Die "BZ" in Berlin schreibt
in einer Kolumne des Journalisten Gunnar Schupelius über einen weiteren Zwischenfall in einer Flüchtlingsunterkunft, zu der es offenbar ziemlich gegenteilige Aussagen gibt.
Am Ende erhielten jedoch die Christen, die sich dort drangsa-
liert fühlen, ein Hausverbot              erteilt - so die "BZ".
Über diese merkwürdige Art der Konfliktlösung wundert sich der Schreiber. ---> HIER !

Kommentare:

  1. Ich hätte nicht gedacht, dass man es sich seitens
    der Heimleitung derart einfach macht.
    Vorschlag: Sofortige Kürzung der Zuschüsse!

    AntwortenLöschen
  2. Noch steht in der Tat Aussage gegen Aussage –
    auch wenn der B.Z.-Kolumnist Schupelius dem ein
    „Man könnte also sagen“ vorausschickt
    und es auch in den beiden folgenden Sätzen
    (persönlicher Eindruck, Meinung des Pfarrers)
    zugunsten der beiden Flüchtlinge relativiert.

    Frage: Handelt es sich bei der im Artikel erwähnten
    „nahe gelegenen Kirchengemeinde“,
    die die beiden Flüchtlinge aufgenommen hat
    und deren Pfarrer sie als Kirchgänger schon kennt
    und von ihrer Unschuld überzeugt ist,
    um die nur einen Steinwurf vom Flüchtlingsheim in der Lessingstraße
    entfernt liegende (selbständig-)lutherische Dreieinigkeitsgemeinde
    von Pfr. Martens in Berlin-Steglitz?
    Dort wurden/werden ja Hunderte von Flüchtlingen getauft.
    Dazu hatte ich am 18. Oktober in anderem Zusammenhang
    hier schon mal Kommentare gepostet
    („Was mich wundert, ist die auffällige Häufung von Flüchtlings-Taufbewerbern/-Taufen in ganz wenigen bestimmten frommen Mini-Gruppierungen.“):
    http://kreuzknappe.blogspot.de/2016/10/will-man-es-diesmal-in-der-presse-auch.html

    AntwortenLöschen
  3. Open Doors berichtet seit längerer Zeit darüber.
    https://de.gatestoneinstitute.org/8087/christliche-fluechtlinge-verfolgt

    Leider wird das Thema heftig missbraucht und leider leisten die Kirchen Vorschub an dieser Genozid Politik des verlogenen „Refugees Welcome“, Spenden, Schleuser, Schlepper Köder Mammons, indem sie Merkels Politik der Atlantikbrücke unterstützen. Meinungs-Kartell, Dialektik.. These-Antithese>Synthese der Lügenmedien.Sonst ginge das so nicht und die Bürger würden die Anstifter alle Kriege der Vergangenheit und der Neuzeit ausmachen und gegen sie sturmlaufen, denn die Einschläge hier kommen wieder mal näher und das ist von den rassistischen internationalen Ordo ad Chao Talmud/Freimaurer Murder Inc so gewollt.Die interessiert nicht das dabei Millionen Menschen sterben.Für sie sind das Opfer für Moloch..

    AntwortenLöschen
  4. Googlekontenloser meint:
    Verehrter Knappe, "Berliner Zeitung" und "BZ" sind 2 verschiedene Zeitungen aus 2 unterschiedlichen Verlagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis,
      habe es dementsprechend gerade geändert.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================