Sonntag, 11. Dezember 2016

Zweifel der vier Kardinäle sind "eingebildet" - Die indirekte Antwort von Papst Franziskus?

Von Journalisten wird diese Stellungnahme offenbar als "offiziös" betrachtet, da sie heute in der Vatikan-Zeitung "Osservatore Ro-
mano"
zu finden ist.
In einem Gastbeitrag beschäftigt sich darin Kardinal Aguilar mit der Kritik von vier Kardinälen am Papstschreiben "Amoris Laetitia"

Die Kritik der Kardinäle sei "eingebildet", werden sie da abgekanzelt, denn die Äuße-
rungen des Papstes seien "hinreichend klar".  Um sie auch wirklich zu verstehen, reiche es aus, sie "verstehen zu wollen" (was eine Bös-
artigkeit bei den vier Kardinälen unterstellt)
, wird der Artikel z.B. vom "ORF" zitiert.  ---> HIER !

Mir scheint, da wird von den Journalisten etwas überinterpretiert.
Nicht alles, was im "Osservatore Romano" steht, wurde dem Papst vor-
her vorgelegt, und ich bezweifle, dass Papst Franziskus den Kardinal
um diese Stellungnahme gebeten hat...

Aber wie man sieht, verfolgt uns dieses Thema geradezu.