Mittwoch, 30. November 2016

Wahre Licht-Orgien: Hilfe, es weihnachtet an den Häusern schon sehr...!

Der Konkurrenzkampf ist gnadenlos. Erst hat bei uns einer im Ort nach amerika-
nischem Vorbild etwa fünf Tonnen Lichterketten an seinem Haus angebracht,
schon rüstet sein Nachbar
auch auf, und zwar so heftig, dass sich sogar unsere Enkel-
kinder darüber wundern.
Es blinkt in diversen Farben, Licht-Wanderungen laufen quer über die ganze Dachrinne, und oben auf dem Dach hat man doch tatsächlich einen Weihnachtsmann aufgehängt. Da baumelt er und kann froh sein, dass er nicht nach Atemluft ringen muss...

Es weihnachtet sehr, zumindest bei denen, die diese Art von Protz brauchen. Insgesamt ist es bei uns im Ort aber eher dezent, und bei den meisten tut's eine kleine Lichterkette.
Meine Frau hat mir davon abgeraten, meine Idee umzusetzen, die schönen bunten Plastik-Ostereier in den Baum vor unserer Haustüre zu hängen...
Hier sehen Sie das Werk eines fortgeschrittenen Täters aus den USA:

>                          Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Schon wieder ein Pfarrer-Skandal? - Dutzende Eltern von Grundschülern "brennen vor Wut"!

Wir sind bei den heutigen Fundsachen aus den unendlichen Weiten des Internets angelangt,
und schon bahnt sich der nächste Skandal an: Angeblich "brennen" Dutzende von Eltern in Österreich "vor Wut".
Der Fall ist zugegebenermaßen schwierig: Das Vergehen des von
der Volksseele (und der Presse!) angeklagten Priesters besteht darin, dass er mit einer Äußerung für bitter enttäuschte, weinende Kinder ge-
sorgt haben soll: Laut "Heute.at" hat er den Kindern ein bislang wohl gehütetes Geheimnis verraten und sie damit angeblich in schiere Verzweiflung gestürzt: "Es gibt gar kein Christ-
kind!".
.. ---> HIER !
Jetzt bin ich aber mal gespannt, ob der zuständige Bischof ihn deswegen strafversetzt...
Und schon geht's weiter: Weihnachten gibt's wieder neue Handys unter dem Gabentisch, und die alten könnten noch einem guten Zweck dienen... ---> HIER !

Wie wär's denn, um bei Ihren Arbeitskollegen die vorweihnachtliche Stimmung zu steigern, mit diesem schicken Anzug? ---> HIER ! 
Sehr romantisch und extrem katholisch: Heiratsantrag im Vatikan... ---> HIER !
... und zum guten Schluss: Manche Pferde sind offenbar intelli-
genter
als manche Menschen, siehe ---> HIER !  

Das Bundesverfassungsgericht hat heute das Tanzverbot am Karfreitag NICHT aufgehoben!

Gerichtsurteile muss man genau lesen, sonst gibt's schnell Missverständnisse. Ein Jubel der tanzwütigen Atheisten, die ausgerechnet am Karfreitag Lärm machen wollen, ist also fehl am Platze.
Die heutigen Presseartikel zum aktuellen Urteil des Bundes-
verfassungsgerichtes stellen das eigentlich klar, man schaue z.B. ---> HIER und HIER !

Das Gericht betont, über einen Einzelfall entschieden zu haben, und da sei das bayerische Feiertagsgesetz eben zu streng, wenn es auch einen beschei-
denen "Heidenspaß" in einem Hinterzimmer oder kleinen Theatersaal und für nur wenige Teilnehmer verbieten wolle.

So kann es also passieren, dass für jede Veranstaltung ggf. der Gerichtsweg beschritten werden muss. Das Urteil ist offenbar auch nicht einstimmig zustande gekommen, weil man den Medien auch auf Nachfrage nicht ver-
raten wollte, wie viele der acht Richter dafür gestimmt haben...
 

Wie man an meinem früheren Artikel sieht, ist das Ganze eher mal wieder viel Lärm um fast nichts... ---> HIER !

Aktion: Katholische Jugend BDKJ behauptet: "Alle Christen glauben an Allah!"

Da staunte ich nicht schlecht, als ich eben dieses Plakat ent-
deckte, in dem der Bund der Katholischen Jugend (BDKJ)
in riesiger Schrift behauptet: "Alle Christen glauben an Allah." ---> HIER !

Das wäre mir denn doch neu, und den Fachleuten und Bischöfen offenbar auch,
wenn man die nachfolgenden Links studiert ---> HIER und HIER
und HIER !

Bei allem Verständnis für jugendlichen Aktionismus - aber das war wohl eher daneben!
Es ist ja lieb von euch, wenn ihr für mehr Toleranz werben wollt, aber man sollte dabei die Wahrheit auch nicht ganz über Bord werfen. -  Offenbar gab es auch im Internet schon Probleme, denn wie man auf der BDKJ-Seite le-
sen kann, hat man vorsorglich die Kommentar-Funktion für Leser gesperrt... ---> HIER !

Zum Thema "Gottesbild" verweise ich auch auf die lebhafte Leserdis-
kussion (bei mir im Blog ist die Kommentar-Funktion nicht gesperrt!)
zu meinem gestrigen Artikel "Hier irrt sich der Bischof" ---> HIER !

Vorsitzender der Römischen Rota droht vier Papstkritikern mit Verlust der Kardinalswürde!

Das hat schon einen Hauch von Inquisition, was man da gerade vom Vorsitzenden der "Rota Romana" ( ---> HIER !) lesen kann: Monsignore Pio Vito Pinto hat den Kardinälen Burke, Brandmüller, Caffara und Meisner offenbar bei einer Konferenz in Spanien mit dem Verlust der Kardinalswürde gedroht; für den Entzug werde noch nicht einmal der Papst benötigt, son-
dern da sei er selbst als Gerichtsvorsitzender zuständig.

Nun ist dies zwar keine vom Papst autorisierte Wortmeldung, aber dieser geistliche Herr, der meistens recht finster dreinschaut (Fotos ---> HIER !), hat damit die Diskussion um den offenen Brief der vier Kardinäle an Papst Franziskus wieder neu entfacht - und auch die Frage, warum Papst Franzis-
kus dazu immer noch schweigt.

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER !

Die Hacker-Attacke auf die Router der 900.000 Telekom-Kunden war erst der Anfang...

Die Kölner pflegen mit ihrem rheini-
schen Humor gerne zu behaupten, es sei ja gerade noch mal gut gegangen. 

Was mittlerweile aber klar ist: Der Angriff auf fast eine Million Telekom-Kunden dürfte nur der Anfang weiterer weltweiter Hacker-Attacken sein und zeigt, wie extrem anfällig unsere moderne Welt inzwischen geworden ist. Fachleute erklären uns jetzt, dass es nur einigen Fehlern der Hacker zu verdanken ist, dass es aktuell nicht noch viel schlimmer gekommen ist, man schaue ---> HIER und HIER und HIER !
Die vernetzte Welt schafft völlig neue Angriffsmöglichkeiten in einer Zeit, in der man aus dem Urlaub heraus per Smartphone die Rolläden, die Hei-
zung und das Licht daheim steuern kann. Wir verdrängen sowas ja gerne, aber vor ein paar Monaten sorgte unser Bundesinnenminister für Aufre-
gung, als er andeutete, er halte eine Attacke auf unsere Stromversorgung für relativ wahrscheinlich - und man riet den Bundesbürgern, Notvorräte anzulegen, denn es könnte ungünstigenfalls zu massiven und tagelangen Stromausfällen kommen, mit etlichen Todesfällen.

Nein, nein, der KREUZKNAPPE ist nicht als Schwarzmaler im Einsatz, aber wir sollten uns nichts vormachen: Eine Politik, die beispielsweise ganz massiv auf den Ausbau der Elektro-Mobilität setzt und überall im Lande Ladestationen für die Elektro-Autos montieren lässt, schafft damit gleichzeitig neue Angriffsmöglichkeiten. Wie wir wissen, sind die Lobby-Vertreter in Deutschland sehr mächtig; so kommt es auch, dass z.B. die dezentrale Stromversorgung und beispielsweise die Umsetzung kleiner, vom Netz unabhängiger Blockheizkraftwerke nur schleppend voran-
kommen...

Man schaue ---> HIER und HIER und Video HIER !

Dienstag, 29. November 2016

Heute beschlossen: Burka-Verbot jetzt auch in den Niederlanden!

Man kennt das Burka-Verbot gar nicht im Koran,
wie ein Islam-Gelehrter betont
( --> HIER !), und
es gibt schon einige Länder, die ein Ver-
bot durchgesetzt haben.
Heute hat das niederländische Parlament einem schon lange diskutierten Gesetzentwurf der Regierung mit großer Mehrheit zugestimmt, sodass nun in Bus und Bahn, in Schulen, Behörden, Krankenhäusern usw. die Vollverschleierung verboten ist.
Man lese z.B. in der "ZEIT " ---> HIER !

Ich schätze mal, das wird die Diskussion auch in Deutschland wieder neu befeuern, zumal laut Umfrage 81 Prozent (!) der Deutschen ebenfalls für ein Burka-Verbot sind... ---> HIER !

Discounter ALDI macht auch Werbung für christliche Weihnachten...

So ganz streng darf man bezüglich des Textes eher
nicht sein, aber immerhin: Nach einer Oster-Broschüre für Kinder ( ---> HIER !) gibt es auch für Weihnachten diverse kostenlose Materialien im online-Angebot von ALDI.
Man verkauft also zur Advents-
zeit nicht nur Lebkuchen und Christstollen, sondern infor-
miert auch über weihnacht-
liches Brauchtum usw. 

---> HIER und pdf HIER !
Vielleicht meint man auch, man hätte etwas wieder gut zu machen?
---> HIER
und HIER !

... und nun die besten Kosmetik-Tipps für misshandelte Frauen!

Der Staatssender von Marokko hat praktische Tipps für Frauen auf Lager: Wie schminkt man sich am besten, damit die Miss-
handlungen durch den Ehe-
mann im Gesicht kaum sichtbar sind?
- Das erfahren Sie, liebe Leserinnen und Leser, z.B. in der "WELT"... ---> HIER !

Ähnlich erstaunlich ist ein privates Handy-Video, das belegt, wie Angestellte einer chinesischen Bank vor versammelter Be-
legschaft mehr als nur den berühmten "Klaps" auf den Po bekommen, weil sie nicht genug Leistung erbracht haben, so der "FOCUS"... ---> HIER !

Also, für meinen Bedarf ist das für heute erst mal genug Multikulti-Berichterstattung. Ich mache jetzt einen halbstündigen Spaziergang
bei strahlendem Sonnenschein...


Schnappatmung garantiert: Zukünftiger Berliner Generalvikar ruft zu sachlicher Diskussion mit Rechtspopulisten auf!

Mal abgesehen davon,
dass die Vokabel "Populismus" zu geschätzten 95 % nur auf konservativ bis rechts Denkende bezogen wird, hat schon vor seinem Amtsantritt der neue Berliner Generalvikar Pater Manfred Kollig für teils heftige Leserreaktionen gesorgt. Sein "Verbrechen": Er hat in einem Artikel bei "katholisch.de" unter anderem dazu aufgerufen, mit Rechtspopu-
listen eine sachliche Auseinandersetzung zu führen. Man solle sich davor hüten, Menschen vorschnell zu verurteilen, wenn sie extreme Mei-
nungen hätten, sondern man solle sich auch mal fragen, "wie sie dazu kommen"... ---> HIER !

Sowas garantiert in unseren politisch-korrekten Zeiten automatisch einen Aufreger: Waaas? Mit rechts denkenden Leuten reden, so von Mensch zu Mensch? Geht denn sowas überhaupt? - Auf jeden Fall scheint es einfacher zu sein, halbwegs anonym im Internet übereinander herzuziehen.
Auf der Facebook-Seite von "katholisch.de" bringt es eine Dame so auf den Punkt: "Ich versuche auch immer sachlich mit meinen Hunden zu diskutieren. Hat leider wenig Erfolg"...  - Dort nach unten scrollen, zum größten Teil aber leider nur nach Registrierung bzw. Anmeldung bei "Facebook" lesbar ---> HIER !

Evangelische Christen: "Hier irrt sich der Bischof" - Wir beten nicht zu demselben Gott!

Der evangelische Bischof Prof. Dr. Martin Hein hatte kürzlich erklärt, Juden, Christen und Muslime beteten zu "demselben" Gott
( ---> HIER !).
Das jedoch kam nicht überall gut an; evan-
gelische Mitchristen empören sich über diese unzulässige Vereinfachung und weisen ihn zurecht: "Hier irrt sich der Bischof!" - so be-
richtet die evangelische Nachrichtenagentur "idea" ---> HIER !
Das Gottesbild "Allah" mit dem christlichen Gottesbild zu identifizieren, sei "ein dreistes Stück".  - Gibt's dazu Meinungen?

Italien: Nordafrikaner beschädigen vier wertvolle Krippenfiguren...

Auch wenn die Italiener auch schon nicht mehr jeden Sonn-
tag in die Kirche gehen - egal, wenn sowas passiert, dann kocht die Volksseele: Da haben drei nordafrikanische Migran-
ten wertvolle Krippenfiguren zerschlagen bzw. beschädigt, konnten aber dank Überwa-
chungskamera wenigstens schnell identifiziert werden. Man schaue ---> HIER und HIER und
Foto HIER !
Ja, sowas ist sehr ärgerlich, aber man darf bei solchen Gelegenheiten auch noch mal daran erinnern, dass christliche Symbole nicht nur von einigen wenigen Flüchtlingen zerstört, umgehackt oder versteckt werden...

Montag, 28. November 2016

Als Anregung für Ihre betriebliche Weihnachtsfeier...

In diesen Wochen steht uns das Grauen wieder bevor, in Form von allen möglichen und meis-
tens unmöglichen sogenann-
ten "Weihnachtsfeiern" - in der Firma, im Verein...
Manches, was da in den Betrieben unter Einwirkung von reichlich Alkohol geboten wird, ist einfach unterirdisch im Niveau (darüber demnächst mehr!). 

Und manchmal weiß man nicht, ob man staunen oder lachen soll, so wie bei diesem virtuosen Flötenspieler ("Jingle Bells" ist übrigens kein Weihnachtslied):

>
                                       Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Wieder da: Der geheimnisvolle bettelarme Beter vor dem Petersdom...

Wir sind bei den heutigen Fundsachen aus dem Internet, und da ist Fr. Manuel Dorantes direkt vor dem Petersplatz etwas Merkwürdiges aufgefallen: Er war im Jahr 2013 schon dort und hat fast den ganzen Tag kniend während des Kon-
klaves gebetet, der geheimnisvolle, unbekannte Beter, und nun ist er wieder aufgetaucht und hat wieder stundenlang gebetet. - Hat das etwas zu bedeuten? ---> HIER und irgendwo HIER !
Weihwasser kann man auch schon im Internet kaufen... ---> HIER !
Wenn man ein Kleinkind im Advents-Trubel mit ins Kaufhaus nimmt, sollte man Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, siehe Video --->HIER !

Die Linksradikalen jubeln: "Hurra! Hurra! Die Messe brennt!"
---> HIER !

... und zum Schluss: Die Lokalnachrichten werden auch immer brutaler... ---> HIER !

Expertin schlägt Alarm: Rechte von Christen werden in Europa immer mehr eingeschränkt!

Wohlgemerkt: Wir reden nicht von Nord-
Korea oder von China, sondern vom "christlichen "Europa! 

Wie die Nachrichtenagentur "kathpress" (nicht zu verwechseln mit "kath.net") heute in einem ausführlichen Artikel berichtete, nimmt die In-
toleranz gerade den Christen gegenüber auch in Europa weiter zu!

In Wien fand am Wochenende eine internatio-
nale Konferenz zum Thema der Christen-Unter-
drückung statt. Dabei geht es nicht immer gleich ums Kopfabschneiden oder lebenslanges Arbeits-
lager, es sind oft auch "nur" die subtileren Schikanen wie Drohungen oder Beschneidung der Elternrechte. - Aber selbstverständlich sind das alles samt und sonders nur Einzelfälle, wie so gerne - auch von deutschen Bischöfen - betont wird.

Man schaue ---> HIER und HIER und Video HIER und HIER und HIER !

Forscher: Grundschulkinder sollten Pornos gucken, um sie an das Thema heranzuführen!

Viele von uns kennen aus Kindertagen noch das Lied "Die Wissenschaft hat festgestellt..." (---> pdf HIER !).
Dem könnte man jetzt eine weitere Strophe hinzufügen, denn Wissenschaftler der australischen Uni Melbourne haben die gewaltige Zahl von 14 (in Worten: vierzehn!) Jugendlichen befragt, die durch sexuellen Missbrauch von Kindern aus ihrer Umgebung auffällig geworden waren.
Den Forschern zufolge seien die jungen Täter zumeist durch das unkon-
trollierte Schauen von Porno-Szenen (auf ihrem Smartphone) zu ihren Straftaten animiert worden.

Daraus folgern die Forscher unter der Leitung von Gemma McKibbin,
man dürfe die Kinder nicht einfach der Porno-Industrie und den Medien überlassen, sondern bereits in den Grundschulen sollten sie an das Thema "Pornografie" im Rahmen der Sexualerziehung "herangeführt" werden.
Mit welchen konkreten Materialien und Methoden das geschehen sollte, verraten die Forscher allerdings nicht...

Man erhoffe sich dadurch, dass die Kinder im Alter von etwa acht Jahren dann lernen würden, dass "man mit anderen Familienmitgliedern keine sexuellen Beziehungen haben darf"...
Das lassen wir jetzt mal verbal auf uns wirken...
Man lese ---> HIER und HIER und HIER !

Macht nicht so viele Vorschläge, sondern tut wirklich was, so wie Frank Zander...!

Man könnte, man sollte,
man müsste, es wäre besser...  In Politik und Kirche werden oft tolle Vorschläge gemacht, doch Papier ist bekanntlich geduldig.
Auch in der Kirche sind manche mehr mit ihrer eigenen Karriere und mit Machtstreben beschäf-
tigt als mit dem Umsetzen des Evangeliums, wie Kardinal Woelki kürzlich richtig bemerkte... ---> HIER ! -- Mir imponieren Leute, die sich nicht erst drei-
mal hinten rum heben lassen müssen, sondern die eine konkrete Not sehen und dann beschließen: Das ist jetzt mein Projekt, da kümmere ich mich jetzt drum, im Rahmen meiner Möglichkeiten, und unter Einbeziehung von Gleichgesinnten, egal ob katholisch oder Muslim...

So einer ist der Musiker und Schlagersänger Franz Zander, der in diesem Jahr zum 22. Mal in Folge in Berlin eine riesige Weihnachtsfeier für Ob-
dachlose und Bedürftige organisiert. Da sage ich nur anerkennend: Hut ab - bravo!!!

Man lese über Frank Zander und die tolle Aktion ---> HIER und HIER
und das Beispiel-Video HIER !

Achtung, bitte auch daran denken: Die "Gewalttätigen" kommen in den Himmel...!

Was, der Kreuzknappe schwärmt für Schlägertypen, Ehefrauenverprügler oder gar für Terroristen?
Neeee, natürlich nicht!
Um was für eine Art von Gewalt es sich handelt - und warum das gerade in der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest wichtig ist, das erfährt man in diesem Aufsatz von Monsignore Florian Kolfhaus bei der Nachrichtenagentur "CNA"... ---> HIER !

Sonntag, 27. November 2016

Nein, bitte nicht schon wieder das Lied singen: "Wir sagen euch an den lieben Advent!"...

Da hatte "katholisch.de" gestern Abend, wie sich das alle Jahre wieder gehört, das Lied "Wir sagen euch an den lieben Advent" per Video zu Gehör gebracht, und schon wird gemeckert: Ein Leser schrieb, das seien "Stubenhockerlieder" für das "bürgerliche Lebku-
chenherzchen"
zur Erzeugung "hausbackener Flämmchen-
gemütlichkeit"
und "Weichspülerseelsorgeeinheiten"...

Wie geht es Ihnen eigentlich dabei, liebe Leser? - Ewig diesselbe Leier, am besten noch so langsam im Tempo gesungen, dass sich das Lied zieht wie Kaugummi?! 
Oder gehört das einfach dazu und ist völlig in Ordnung?
Vorsicht, es gibt auch ziemlich "peppige" Versionen, so wie in diesem Video ---> HIER !

Wenn Jesus 2016 geboren würde, sähe die Krippe wahrscheinlich so aus...

Hipster Nativity Set from Allison Baker on Vimeo.
While a traditional nativity set may not sound like the most original decoration, the Hipster Nativity Set gives the first Christmas an Instagram-worthy makeover that is guaranteed to rake in all the likes.
>

Warum Sie dieses Jahr einen großen Karton neben Ihre Weihnachtskrippe stellen sollten...

Deutsche Bischöfe nehmen schon mal "auf Wunsch der Gastgeber" ( HIER !) ihr Kreuz vom bi-
schöflichen Gewand ab und lassen es dezent verschwinden.
Diesem neuen Trend folgend ergibt sich für die Weihnachtszeit das Problem: Was tun bei Besuch zur Weihnachtszeit?  Handelt es sich dabei um treue Katholiken
- oder lassen Sie auch schon mal Konfessionslose ins Haus?

Dann wird es brenzlig, denn was kann man tun, wenn Ihre Gäste den Wunsch äußern, die Krippe möge doch bitte verschwinden?! - Da heißt es: Der kluge Christ beugt vor, mit einem großen Karton in Reichweite. Problemlösung, im Einzelfall ganz unkompliziert...
Und wenn Sie schon mal hier sind (vielen Dank für Ihren Besuch auf meiner Seite, aber ich lasse auch auf irgendwelche Bitten hin keinen Artikel verschwinden!), dann kann ich noch einen weiteren "augen-
zwinkernden" Link dranhängen, und zwar für die Freunde des litur-
gischen Tanzes etwas angeblich Weihnachtliches...


>
                                    Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !
 

Muss das sein - ein schwuler Weihnachtsmarkt?

Um es gleich vorweg zu klären: Mir selbst ist
das sowas von wurstegal!
Von mir aus kann es vegane Weihnachtsmärkte geben, lesbisch-bisexuelle und was sonst noch. Ob es die Akeptanz solcher Minderheiten (z.B. sind geschätzte 2 % der Bevölkerung homo-
sexuell ---> HIER !) wirklich verbessert, wenn man sich selbst ständig mit Sonderveranstal-
tungen ausgrenzt, bezweifle ich allerdings.
Ich warte ja nur noch auf die Forderung nach Taxis (Taxen) nur für Schwule und extra gekennzeichnete Homo-Parkplätze...
---> HIER !

Nicht alle sind wirklich traurig über den Tod von Fidel Castro...

Viele Politiker und Papst Franziskus bekundeten gestern ihre Anteilnahme am Tod von Fidel Castro - und ihre Trauer darüber... ---> HIER !
Das sehen manche freilich etwas anders; sogar das ZDF berichtete über massive Menschenrechtsverletzungen unter Castro ---> Video HIER !
"Kirche in Not" und Menschenrechtsorganisationen sprechen von Gefängnis für Oppositionelle, manche sogar von Folter ----> HIER und Video ---> HIER !
Jahr für Jahr verlassen zahlreiche Kubaner voller Verzweiflung das ver-
armte Land, und da wundert es nicht wirklich, dass Exil-Kubaner ange-
sichts der Todesnachricht jubeln... ---> HIER !

Dabei war der Revolutionär, wie Insider verraten, persönlich gar nicht so edel und volksnah, wie man ihn gerne präsentierte; er besaß ein großes Vermögen, während viele noch nicht mal genug zu essen hatten, und sein Leibwächter plauderte auch so einiges aus... ---> HIER und HIER !
Wie man sieht: Man kann vieles im Leben von zwei Seiten betrachten!

Ich schließe mich dieser dringenden Bitte an...

>
                             Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Samstag, 26. November 2016

Blinde Zerstörungswut: So sieht eine Kirche in der Nähe von Calais seit gestern aus!

Was geht bloß in den Köpfen von Menschen vor, die noch nicht einmal vor einer Kirche Halt machen in ihrer blinden Zerstörungswut? 
Am gestrigen Freitag um die Mittagszeit bemerkte eine Frau, die gerade den nahen Friedhof besuchte, dass aus der katho-
lischen Kirche Saint Nicolas
in Zuydcoote bei Calais
Rauch drang. 

So konnte die Feuerwehr sofort alarmiert werden und noch größerer Schaden vermieden werden. - Die traurigen Fotos sprechen Bände...
Man schaue ---> HIER und HIER und HIER !

Auf die Aussagen der deutschen Bischöfe kann man sich verlassen - ... oder so ähnlich!

Haben Sie Lust auf ein kleines Spielchen, liebe Leser?
Dann raten Sie doch mal,
was die deutschen Bischöfe bezüglich eines Hirtenwortes über "Amoris Laetitia" gesagt haben. Viel Spaß!

Man lese ---> HIER und HIER und HIER  !
Noch Fragen...?

Den Computer eines kirchlichen Amtes für eine strafbare fingierte Sex-Anzeige benutzt...

Gemäß dem eisernen Grundsatz, dass es nichts gibt, was es nicht gibt, hat die Staatsanwaltschaft in Stendal Computer im Kirchlichen Verwaltungs-
amt in Salzwedel durch-
sucht.
Von dort aus ist wohl eine üble Sex-Anzeige im In-
ternet aufgegeben worden, bei der sich angeblich die frühere Geliebte eines Angestellten für Sex-
Dienstleistungen ange-
boten hat... ---> HIER
und HIER !
Und wo wir gerade dabei sind, einige Fundsachen aus dem Internet erstaunt zur Kenntnis zu neh-
men, geht's auch gleich weiter mit einer ziemlich üblen Papst-Verspottung in einem Tradi-Portal; man schaue das manipulierte Foto ---> HIER !

Da ist dieser reichlich ungewöhnliche Christbaum-Transport doch deutlich amüsanter... ---> HIER !
Ist das ein Witz - oder übertreibt "Facebook" manchmal ein wenig beim Löschen rechtsradikaler Inhalte?... ---> HIER !

... und zum Schluss:  Manche Parlamentsreden sind nicht wirklich spannend, noch nicht mal für die eigenen Fraktionskollegen. Den Beweis gibt's ---> HIER !

Vatikan-Lotterie auch online: Ist es gut, dass Papst Franziskus zum Glücksspiel animiert?

Glücksspiel kann süchtig machen - so werden nicht nur Lottospieler pflichtgemäß ge-
warnt. Es gibt sogar spezielle Internetseiten, die vor den Gefahren des Glücksspiels war-
nen, das schon manche Familie ruiniert hat (---> HIER !)

Sollte man bei der zum wiederholten Male gestarteten Papst-Lotterie die Kirche im Dorf lassen und es locker sehen? - Oder ist die Freude einer Seite über online-Casinos berechtigt, wo in der Schlagzeile gejubelt wird "Leiden-
schaft für Glücksspiel beim Papst"
(---> HIER) ?

Ich schätze mal, das darf man ruhig locker sehen, da die Lotterie ja auch nicht dauernd läuft, sondern nur eine kurze Zeit, und der komplette Erlös kommt sozialen Zwecken zugute ---> HIER und HIER !
Eine grundsätzliche Anmerkung zu den päpstlichen Lotterien macht z.B. die römische Görres-Gesellschaft, wobei die neue geschäftstüchtige Idee des Losverkaufs im Internet noch nicht berücksichtigt ist. ---> HIER !

Der Preis von 10 Euro (!) pro Los ist für manchen freilich kein Pappenstiel, insbesondere wenn man mehrere Lose kauft. ---> HIER !

Falls Sie noch keinen Adventskalender für Ihren Hund oder für ihre Kinder haben...

... gibt es zumindest digital Abhilfe beim Kreuzknappen, das ist doch Ehrensache! - Nachfolgend finden Sie, zum Teil auch aus den Vorjahren, etliche Linktipps zum Thema "Adventskalender", online und ganz real.
Bitte schöööööön!

Man schaue ---> HIER und HIER ... und deutlich ernsthafter HIER und HIER und HIER !
                        ... und dann wäre da noch das hier:

Liebe Leser, das Glas ist halb voll, mindestens...!

                       Direktlink zur Predigt für den 1. Adventssonntag A ---> HIER !
:
Meckern ist gesund - es entschlackt die Seele, hat mal einer gesagt. Da ist was dran, und hier im Blog wird vom Kreuzknappen selbst und von Lesern auch "gemeckert", und das ist weitestgehend in Ordnung, finde ich. - Man sollte sich nur nicht von negativen Sichtweisen so sehr ergreifen lassen, dass man darin gefangen ist und der Blick zum Tunnel-
blick wird.
Gestern habe ich wieder solch ein Gespräch gehabt: Mein Gegenüber, ein treuer Katholik, fand alles "Scheiße", was sich in der Kirche und mit diesem Papst tut, eine einzige Orgie des Jammerns schwappte mir da entgegen.
Ich verstehe es ja, dass einen schon mal der Frust packt. Aber: Ich finde, man sollte auf sich und seine Gedanken achten - und sich nicht in eine pessimistische Stimmung hochschaukeln lassen.
Wie irgendwelche Wissenschaftler festgestellt haben, ist die ständige Nörgelei sogar schädlich für das Gehirn... - und das wollen wir
doch alle nicht, oder...?!

Man schaue den Artikel ---> HIER und den passenden Spruch HIER !
Ihnen allen von Herzen einen gesegneten Tag und einen guten Start in den Advent!

Freitag, 25. November 2016

Na endlich, jetzt gibt es auch eine katholische "App" für uns reumütige Sünder...!

Eigentlich bin ich am meisten darüber verblüfft, dass es sowas (angeblich) vorher noch nicht gegeben hat: Wie man z.B. in einem Artikel des "ORF" nachlesen kann, hat auch die katholische Kirche sich den Internet-Fortschritt in einem weiteren Bereich zunutze gemacht, denn nun gibt es endlich auch eine "App" für uns reumütige und beichtwillige Sünder!
So kann man erfahren, wo die nächste Beichtgelegenheit oder der nächste angebotene Gottesdienst ist - sofern man solch ein Ding namens "Smart-
phone"
hat (ich bin da hoffnungslos veraltet und besitze weder Smart-
phone noch Tablet, lebe aber noch).

So, Jungs und Mädels, für euch gibt's jetzt allerdings keine Ausrede mehr! ---> HIER und HIER !
Als Zugabe zu dieser Information erhalten Sie nachfolgend noch ein paar Fundsachen aus den unendlichen Weiten des Internets: Da wäre zuerst mal der Spott über einige führende SPD-Politiker ---> HIER und HIER !
Das zeitweilig fehlende Brustkreuz deutscher Bischöfe ist auch Wochen danach noch ein Thema ---> HIER !
... und zum guten Schluss noch dieser Einkaufstipp: Achtung, Schnäppchenjäger - aufgepasst! ---> HIER !


Auch "katholisch.de" verteidigt jetzt die vier Kardinäle: "Gute Hirten sind keine Häretiker"

Mutig, mutig! - Heute liest man bei "katholisch.de" einen Kommentar von Redak-
teur Kilan Martin unter der Schlagzeile "Gute Hirten sind keine Häretiker"

Der Autor ist der Meinung, die vier Kardinäle hätten mit ihrem offenen Brief an den Papst, der so viel Wirbel verursacht hat, nur ihre bischöfliche Aufgabe erfüllt. Ihr Schreiben sei als Unterstützung des Papstes gedacht; sie seien "offenkundig" um die kirchliche Disziplin bemüht. Und schließlich könnten Zweifel immer auch hilfreich sein, denn "zweifeln heißt nicht ablehnen"...   ---> HIER !
.

Nachrichtenagentur meldet neuen Streit unter Bischöfen wegen Papstschreiben

Das Thema "Amoris Laetitia" kommt einfach nicht zur Ruhe - kein Wunder, da die Formulierungen in einigen entscheidenden Punkten bewusst nicht präzise gehalten sind. Wie man aktuell bei "kathpress" lesen kann (leider sind dort die Artikel nur wenige Tage öffentlich lesbar, danach muss man bezahlen, wenn man sie noch sehen will), liegen jetzt auch die amerikanischen Bischöfe mächtig
im Clinch miteinander wegen des Papst-
schreibens. Da liest man von "scharf ange-
griffen"
und ähnlichen beinahe kriegerischen Vokabeln, man wirft sich gegenseitig Spaltung vor usw. ---> HIER !

Unterdessen hat sich Bischof Athanasius Schneider auch an die öffentliche Debatte dran gehängt und verteidigt die vier Kärdinäle, die dem Papst einen offenen Brief geschrieben hatten, als "prophetische Stimme"; ihre Anfrage sei ein Zeichen tiefer Besorgnis...  ---> HIER und HIER !