Samstag, 31. Dezember 2016

2017 kommt - mit meinen besten Wünschen für meine Leserinnen und Leser...

Allen Leserinnen und Lesern zuerst einmal ein herzliches "Danke"
für das große Interesse im Jahr 2016, für viele freundliche E-Mail-Kontakte und für die guten Wünsche. 

2017 sehen wir uns wieder, so Gott will.
Ihnen allen, und natürlich auch den netten Blogger-Kolleginnen und
- kollegen wünsche ich von ganzem Herzen ein gesegnetes Jahr 2017!
Aus Gottes Hand heiße ich das kommende Jahr willkommen.
Was es auch bringen mag an Leid und Sorgen, an Freude und Hoffnung - es ist gut so, wie es von ihm kommt.


Dietrich Bonhoeffer hat es einfach unglaublich treffend formuliert:

Von guten Mächten treu und still umgeben,
behütet und getröstet wunderbar,
so will ich diese Tage mit euch leben
und mit euch gehen in ein neues Jahr.

Noch will das alte unsre Herzen quälen,
noch drückt uns böser Tage schwere Last.
Ach Herr, gib unsern aufgeschreckten Seelen
das Heil, für das du uns geschaffen hast.

Und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern
des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,
so nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern
aus deiner guten und geliebten Hand.

Doch willst du uns noch einmal Freude schenken
an dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,
dann wolln wir des Vergangenen gedenken,
und dann gehört dir unser Leben ganz.

Lass warm und hell die Kerzen heute flammen,
die du in unsre Dunkelheit gebracht,
führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.
Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht.

Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
so lass uns hören jenen vollen Klang
der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
all deiner Kinder hohen Lobgesang.

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag. 

.
Text: Dietrich Bonhoeffer (1944) 


>                Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Das ist schnell: "Ein Jahr mit Papst Franziskus - 2016" - und das in nur drei Minuten!

Eine kurze, knackige Zusammenstellung von Papst-Ereignissen des Jahres 2016:

>                                Den Direktlink zu diesem Video gibt's ---> HIER !

Vertraulich: Neuerdings begehen die "Zuwanderer" weniger Straftaten!

Die  Nachricht ist vertraulich,
kann man überall in den Medien lesen, aber so vertraulich nun auch wieder nicht, und ich hoffe, dass ich keinen juristischen Ärger be-
komme, wenn ich das Dienstge-
heimnis weitergebe
:
Das Bundeskriminalamt (BKA) hat errechnet, dass die "Zuwanderer" (die deutsche Sprache bietet doch viele Möglichkeiten, vom "Flücht-
ling" über "Migranten" bis zum besagten Wanderer) im dritten Quartal deutlich weniger Straftaten begangen haben. - Ohne Wenn und Aber: Das ist eine gute vertrauliche Nachricht, zeitlich genau passend zum von manchen mit Sorgen betrach-
teten Silvestertermin!
Aufmerksame Leser wissen aber auch, wie schwierig solche Zahlenpräsen-
tationen sind: Was ist darin enthalten, und was eben nicht? 

Hinzu kommt, was auch für Straftaten von Biodeutschen gilt - es wird nur das gezählt, was von der Polizei auch nach oben weitergegeben worden ist, und da gibt es Spielräume (Die Morddrohungen gegen mich wurden z.B. schlussendlich nicht als Morddrohungen gezählt, obwohl man mir klipp und klar gedroht hat, mich einen Kopf kürzer zu machen, sondern als - man staune!- Nötigung, denn man habe mich nötigen wollen, nicht mehr weiter zu bloggen...)
Erst mal freue ich mich, dass die Zahlen so sind, aber wenn ich mir da so ein paar verlinkte Quellen anschaue (ich verzichte angesichts des schönen Wetters und eines anstehenden Spazierganges auf tiefer gehende Recher-
che), dann ahne ich, dass es auch da nicht die reine Wahrheit gibt...

Schauen Sie doch mal ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER !

Sind Sie etwa auch ein Nazi...?

Liebe Leser, das alte Jahr soll bei mir nicht ohne eine ordentliche Portion Humor abge-
schlossen werden, wie sich das für einen augenzwinkernden Tradi gehört.
Zuerst einmal ma-
chen Sie bitte selbst den ganz kurzen Test, ob Sie auch einer von den Nazis sind...  ---> HIER !
Bezüglich der guten Vorsätze für 2017: Gehören Sie etwa auch zu diesen Banausen, die die Klopapier-Abwicklung missbräuchlich benutzen?
Der Erfinder hat ganz klare Abroll-Vorgaben gemacht, und ich bitte doch dringend um Beachtung! ---> HIER !
Damit das mit dem bischöflichen Brustkreuz-Verstecken nicht mehr passieren kann...  ---> HIER !
Endlich mal ein alternativer Jahresrückblick! ---> HIER !

... und zum guten Schluss:  Ganz schön clever, dieser Student...
---> Video HIER !

Landwirtschaftsminister Schmidt will mehr Schweinefleisch in Kantinen - aber macht das nicht schwul?

Und wieder einmal die leidige Schweinefleisch-Debatte: Bekanntlich haben viele Kantinen das Schweine-
fleisch von ihrem Speisezettel ver-
bannt, vor allem, um Ärger mit Muslimen und Vegetariern aus dem Wege zu gehen ---> HIER und HIER und HIER und HIER !

Doch das passt vielen anderen nicht, die sich dadurch bevormundet fühlen, denn man sollte doch bitte dem Gast die Entscheidung und Auswahl über-
lassen, so funktioniert bekanntlich die Marktwirtschaft.
Aber wenn ideologisch debattiert wird, ist's halt schwierig, und dennoch hat Landwirtschaftsminister Schmidt (CSU) einen neuen Vorstoß zugunsten des Schweinefleisch-Verzehrs unternommen ---> HIER !

Mal sehen, ob diesmal die Alle-Jahre-wieder-Debatte irgend ein ver-
braucherfreundliches Ergebnis bringt...

Man schaue ergänzend auch ---> HIER und pdf HIER !
Aber beim Verzehr bitte berücksichtigen, dass manche meinen, Schweine-
fleisch mache schwul...  ---> HIER !

"Fast 1000 Anschläge auf Flüchtlingsheime" - Schlimm, aber auch nicht die ganze Wahrheit!

Das Leben ist kompliziert, und alle medialen Versimpelungen gehen faktisch scharf daneben, oder um es sportlich zu sagen: Knapp daneben ist auch vorbei geschossen!
Ich weiß, dass ich von einigen wenigen Lesern notorisch missverstanden werde, und deshalb habe ich auch erst mal ge-
zögert. Doch angesichts eines heute noch hier im Blog nachfolgenden Artikels über neue Statistiken zur Kriminalität von "Zuwanderern" passt das ganz gut. 

Es geht also darum, dass in den Medien dieser Tage zu lesen ist, dass in diesem Jahr 2016 fast 1.000 "Anschläge" und "Übergriffe" auf Flüchtlingsheime stattgefunden haben.
Ganz klar: Jeder Anschlag ist genau einer zu viel und auch ein Grund zum Fremdschämen!!! -  Dennoch: Der Eindruck, der da in den Medien verbreitet wird, ist nicht unproblematisch und nicht die ganze Wahrheit, denn der Bürger versteht unter einem An-
schlag eine massive gewalttätige Einwirkung.

Schaut man aber mal etwas genauer hin, dann erkennt man, dass da in der Statistik so allerlei mit reingepackt wurde, was die Zahlen zwar impo-
sant in die Höhe treibt, aber nicht gerade das ist, was Otto Normalbürger unter einem Anschlag versteht, so etwa das Aufmalen eines (verbotenen!) Hakenkreuzes an eine Wand oder das Verteilen von ausländerfeindlichen Flugblättern.
Fast schon grotesk wird es, wenn dazu in einigen Medien auch noch ein Foto verwendet wird, dass eine solche Hakenkreuz-Schmiererei zeigt, die aber in Wirklichkeit eben nicht von einem Rechtsextremen, sondern von einem Flüchtling selbst dort angebracht wurde - und als Anschlag auf Flüchtlinge zählt. - Darf man da von "Lückenpresse" sprechen...?

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER
und HIER und HIER !

Hilfe, wohin mit den beschlagnahmten Koran-Büchern...?

Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man glatt drüber lachen: Deutschland hat ein Koran-Problem - genauer: ein Koran-Entsorgungsproblem. Nach Pressemeldungen wird nun geprüft, ob man 22.000 beschlagnahmte Korane in der Wüste vergraben kann.
---> HIER und HIER !

Freitag, 30. Dezember 2016

Vorsicht vor falschen Sternsingern!

Die echten Sternsinger - insgesamt etwa 300.000 - schwärmen jetzt vielerorts wieder aus und sammeln für Kinder in Not, ---> HIER
und HIER !

Leider kommt es dabei ge-
legentlich auch zu diversem Ärger, der reicht von Überfällen und körperlichen Attacken auf Sternsinger über Anzeigen we-
gen der Kreide auf einer schö-
nen Holzhaustür oder Hausfassade bis hin zu dreisten falschen Stern-
singern, die in die eigene Tasche wirtschaften.
Ganz klar:  Die echten Sternsinger können sich ausweisen, und im Zweifelsfalle sollte man zum Telefon greifen...

Man schaue --->HIER und HIER und HIER und HIER und HIER !

Hurra, McDonalds-Filiale am Petersplatz in Rom eröffnet schon...!

Meine Leser wussten schon früh darüber Bescheid: Für eine Monatsmiete von an-
geblich 30.000 Euro (!) hatte McDonalds im Herbst Räumlichkeiten angemietet, die nur wenige Schritte vom Vatikanstaat entfernt liegen und im Besitz der Vatikanischen Güterverwaltung sind. 

Etliche Römer und auch einige Kardinäle zeigten sich empört darüber, dass der Mammon mal wieder gesiegt hat...
---> HIER !

Heute nun die frohe Kunde:
McDonalds hat beim Umbau so richtig
Gas gegeben, und so kann es jetzt schon losgehen mit Fritten und Burgern... ---> HIER !

Eine ganz tolle Information, was die guten Vorsätze für 2017 betrifft...

... gab uns schon Blaise Pascal,
der französische Mathematiker und Philosoph (1623 - 1662): "Es gibt bereits alle gu-
ten Vorsätze;
wir brauchen
sie nur noch an-
zuwenden!"
 

Man lese meine beiden früheren Artikel über die mit den guten Vorsätzen verbundenen Probleme und Enttäuschungen, weswegen man da ziemlich vorsichtig drangehen sollte...
Meine Artikel  --> HIER und HIER und ein guter Rat (Foto) --> HIER !

"Amoris Laetitia": Kardinal Kasper hält Kirchenspaltung für möglich!

Wie die "Salzburger Nachrichten" schreiben,  hat Kardinal Kasper die Haltung von Papst Franziskus erwar-
tungsgemäß gegen seine Kritiker ver-
teidigt.
Im Zusammenhang mit der Kritik der
vier Kardinäle und der Nicht-Reaktion des Papstes erklärte er wörtlich,
er hoffe
, "dass wir daraus jetzt keine Spaltungen ableiten".

Ist die Unruhe im Vatikan doch viel größer, als man es  nach außen hin zugibt?  ---> HIER !

Wie die Zeiten sich ändern: An Silvester 2016 wird die Kölner Domplatte "zur Festung"

Mit einem massiven Polizeiaufgebot und Absperrung des Do-
mes will man in Köln Schreckensszenen wie Silvester 2015 verhindern; der Kölner "EXPRESS" titelt dementspre-
chend anschaulich "Sperren, Kon-
trollen, Verbote - Domplatte wird an Silvester zur Polizei-Festung"
... ---> HIER !

Richtig, wir sind bei den heutigen Fundsachen aus den unendlichen Weiten des Internets. Als Nächstes passend dazu im Angebot eine etwas simple Sichtweise: Die Schusswaffen-Diskussion 2016... ---> HIER !
... und diesen Themenbereich abschließend eine Neuentwicklung für die Damen - die Sicherheitshose... ---> HIER !
Giftiger Kommentar zum LKW-Terroristen von Berlin... ---> HIER
Was soll man davon halten? - Eine Nonne mit einer etwas anderen Sichtweise über die Zustände in Aleppo... ---> Video HIER ! 
War Martin Luther der erste Wutbürger?... ---> HIER !
... und zum eher peinlichen Schluss: Der italienische Pfarrer Franco Corbo aus der Stadt Potenza hat eine Krippe mit muslimischen Figu-
ren
aufgebaut. Das fand nicht jeder gut... --->
HIER !

  

Rom-Besucher: "Der Papst ist ein Renner" - Bitte genauer hinschauen, "Radio Vatikan"!

Je mehr Leute nach Rom pilgern, desto besser ist ein Papst? - Das könnte man
aus dem Lob schließen, das man derzeit bei "Radio Vatikan" auf Facebook lesen kann: "Der Papst ist ein Renner", heißt es da, und man verlinkt auf diesen eigenen Artikel ---> HIER !

Ja, das ist durchaus erfreulich, dass fast vier Millionen Besucher während des Heiligen Jahres beim Vatikan-Besuch (Audienzen usw.) gezählt wurden. Ob Papst-Qualität arithmetisch zu belegen ist, weiß ich aber nicht wirklich; ich hatte schon mal darüber nachgedacht ---> HIER !
Was man bei "Radio Vatikan" vergaß zu erwähnen: Im Jahre 2014 waren es fast zwei Millionen (!) Besucher mehr, nämlich 5.916.800.

Predigt und Linktipps zum Hochfest der Gottesmutter Maria --- 1.1.2017



Kurz und bündig: Die detaillierten Linktipps zum direkten Anklicken finden Sie
wie gewohnt auf der Fortset-
zungsseite --->> HIER !

Die Predigtgedanken zum Download gibt es wie immer schon hier auf der Hauptseite:
Die PDF-Datei finden Sie weiter unten bei "YUMPU" !
Predigt-Dateien herunter-
laden? - Dafür gibt's...

-- die WORD-Datei >> HIER!
-- die Ambo-Version >> HIER !
Die nachfolgende Umblätter-Datei von "YUMPU"
kann übrigens auch ausgedruckt und als pdf-Datei gespeichert werden (dort die Symbole beachten)!


>  

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Man hat gerade keine Zeit? - Keine Gedenkfeier für die Opfer des Berliner Attentats!

Es ist wohl besser, wenn ich jetzt schreibe "Das kommen-
tiere ich lieber nicht!"
- das erspart mir Ärger.
Immerhin sind doch einige Journalisten auch etwas erstaunt, dass es zwar Ge-
denkfeiern des Deutschen Bundestages für andere gab (z.B. ---> HIER und HIER !), aber kein offizielles Gedenken des Bundestages für die Opfer des Anschla-
ges von Berlin vorgesehen ist.

Man hat keine Zeit dafür, denn es ist gerade Winterpause des Parlaments, und da will man sich nicht stören lassen. Ich verweise einfach mal auf die Artikel ---> HIER und HIER !

Kölner Silvesternacht 2015 - Wurden dabei auch 59 Flüchtlinge als Wachmänner eingesetzt?

    Predigt und Linktipps für "Hochfest der Gottesmutter Maria" (1.1.) morgen früh ca. 7 Uhr!

Die "BILD"-Zeitung hat's ausgegraben, aber lesen kann man den Artikel wohl nur gegen eine Gebühr, wie mir scheint. Andere Zeitungen berichten jetzt aber über den Bericht, und demnach scheint es so, als ob in der berüchtigten Kölner Silves-
ternacht 59 Flüchtlinge als Personal eingesetzt waren. - Man lese -> HIER und HIER !

Ob das ein Aufreger ist, sollte man erst mal in aller Ruhe betrachten. Welche Aufgaben hatten diese vermutlich nicht ausgebildeten Arbeitskräfte überhaupt? Haben sie diese Aufgabe erfüllt? 
Und dann wäre auch noch interessant, was dafür bezahlt und abgerechnet worden ist. Beim ersten Überfliegen habe ich allerdings den Verdacht, dass dies ein Thema ist, das für den Aspekt der damals völlig unzureichenden Sicherheit kaum eine Rolle spielt. Also den Ball schön flach halten, Leute...

Unschuldige Kinder: Kardinal Woelki predigt "ohne Kompromisse gegen Abtreibung"...

Zum heutigen Fest "Unschuldige Kinder" predigte Kardinal Woelki im Kölner Dom und war laut Schlagzeile des "Kölner Stadt-Anzeigers" dabei "ohne Kompromisse gegen Abtreibung".  
Niemand habe das Recht,
"über menschliches Leben
zu verfügen, auch nicht in den ersten zwölf Wochen"
, wird er zitiert. 

Er ging auch auf die Kölner Silvesternacht 2015 ein und bezeichnete die Täter als "marodierende Banden"... -- Man lese ---> HIER !

Aha, nun wissen wir es: Papst Franziskus ist "der Anführer der weltweiten Linken!"

Schade, dieser Leserhinweis kam gerade rein, nachdem ich meinen heutigen "Fundstücke"-Artikel fertig hatte, aber trotz-
dem herzlichen Dank! 

Das "Wallstreet Journal", die laut Wikipedia (-> HIER !) auflagenstärkste amerikanische Zeitung, hat Papst Franziskus nun akkurat einsortiert; er ge-
hört nämlich in die Schublade "größter linker Vogel". - Mit einem doppelten Augenzwinkern gebe ich dorthin die Leseempfehlung...

 ---> HIER und pdf HIER !

Papst Franziskus freut sich gerade...

...über das bunte Gummi-Spielzeug, das ihm ein Zirkus-
Clown gestern bei einer kurzen Vorführung im Vatikan prä-
sentierte; ein schöner Schnapp-
schuss von "Radio Vati-
kan"
... ---> HIER und HIER !

Wir sind also bei der heutigen Ausgabe der Fundstücke aus dem Internet, und da geht's weiter mit der Nase einer jungen Frau, die Humor hat. ---> HIER !
Oft heißt es, mit Rücksicht auf den Führerschein, bei angebotenem Alkohol: "Aber bitte nur ein halbes Gläschen!" - Den Leuten wird  nun professionell geholfen... ---> HIER !
Tiefenentspannt mit Katzen... ---> Video HIER ! 
Und zum guten Schluss: Sportlicher Priester mit "Breakdancing"... --->Video HIER !

...und wer steckt wirklich hinter dem LKW-Attentat auf Berliner Weihnachtsmarkt?

Es wird wirklich nicht langweilig, was die Presseverlautbarungen zu dem furchtbaren Attentat in Berlin betrifft. Um mich ganz kurz zu fassen: Erst schnappt man den falschen Verdächtigen, dann gibt es diverse teils recht merkwürdige Theorien um die Vorgänge im Führerhaus des LKWs kurz vor und während des Anschlages, beachtliche Zeit später findet man seinen Ausweis auf dem Boden liegen, und wieder einige Tage später bemerkt man, dass das Handy des Täters unter den Fahrersitz gerutscht ist, und kaum sind wieder ein paar Tage vergangen, entdeckt man im Rucksack von Anis Amri sogar eine holländische Telefon-Chipkarte.
Doch damit nicht genug:  Erst kämpft der verwundete eigentliche LKW-Fahrer vom Beifahrersitz aus mit dem Täter, als er merkt, was dieser in den nächsten Sekunden vorhat, und es gelingt ihm, wie man am rekon-
struierten Tathergang sieht, das Steuer nach links herumzureißen, sodass der LKW wenigstens nicht mitten hinein in den Weihnachtsmarkt fährt, und nun erfahren wir auch noch, dass die Brems-Automatik des Fahrzeugs den 40-Tonner gestoppt hat... 

Ich bin überzeugt, dass die Ermittler gute, gründliche Arbeit machen, die ihre Zeit braucht, aber - pardon!- , was die wie auch immer in die Öffent-
lichkeit getragenen neuesten Kriminalisten-Erkenntnisse betrifft, ist heftiges Stirnrunzeln angesagt. - Oder andersrum formuliert: Man hat es den Kritikern und auch den Verschwörungskennern mal wieder ausge-
sprochen leicht gemacht!

Inzwischen stellt man auch weitergehende Fragen: Wer steckt nun wirklich dahinter? Wer hat den Attentäter derart radikalisiert? Wer hat ihn auf die konkrete Tatidee gebracht? - Werden wir das je erfahren?
Ein paar Linktipps aus meiner reichhaltigen Sammlung...  ---> HIER
und HIER und HIER und HIER und Videos ---> HIER und HIER und HIER und HIER !