Samstag, 28. Januar 2017

Auch das gibt's, wie ein Video aus Wien zeigt: Ein früherer Atheist wird Priester!

Gestern hat das Erzbistum Wien ein bemerkenswertes Video (Dauer knapp drei Minuten) ins Netz gestellt:
Wie aus einem ehemaligen Atheisten ein Priester geworden ist. Man schaue und staune ---> HIER !

Und wenn's dann doch mal schief geht, dann kommen fast immer zur bitteren Enttäuschung auch schnell die Vorwürfe in Richtung Kirche: Die sind schuld an meinem Elend, oder der Zölibat war's.
Da ist es irgendwie fast wohltuend, wenn einer, der kapituliert hat, auch mal ehrlich b
ekennt: "Ich bin gescheitert, nicht die Kirche..." ---> HIER !


(Hinweis zum Foto:  Das hat schon Irritationen ausgelöst, aber die Erklärung für den vermeintlichen "scharzen Strahl" ist ganz einfach - hinter der Hostienschale versteckt sich gerade das Mikrofon...!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.