Montag, 9. Januar 2017

Fremdschämen ist angesagt: Solche Hetze ist eine Schande!

Wie ich schon öfter schrieb: Ich halte die Meinungsfreiheit für eine schützenswerte Errungenschaft des demokratischen Staates. Aber alles hat seine Grenzen z.B. da, wo Ge-
setze verletzt oder Menschen persönlich belei-
digt werden.
Ich freue mich immer über meine "Internet-Helfer" in Form von aufmerksamen Lesern, die mir einen Link zukommen lassen, aber dieser Klick zeigt beispielhaft, wie menschenverachtend manche Leute von rechts- oder linksaußen da-
herkommen. Ich distanziere mich schärfstens von so etwas, will aber meinen Lesern mal zeigen, wie einige Trolle ticken... ---> HIER !

Wir sind bei den heutigen Fundstücken aus den (Un-)Tiefen des Inter-
nets, und die sind fast alle sehr unerfreulich. Was dieser Muslim von sich gibt, macht Angst... --->Video HIER !
Was die Zukunft von Deutschland angeht, machen mir solche Szenen Sorgen... ---> Video HIER !
Diese schrecklichen Fotos sprechen ja wohl für sich... ---> HIER
und HIER !

Mitten in Deutschland...  ---> HIER !
... wenigstens zum Schluss etwas Positives, nämlich ein russischer LKW-Fahrer...  ---> Video HIER

Kommentare:

  1. Wie die gut gemischten Links des Kreuzknappen
    demonstrieren, sind die Hetzer politisch bunt
    gemischt, wobei der Eindruck besteht, dass die
    Hetze von Muslim-Seite doch deutlich bedrohlicher
    ist als eine simple Galgen-Fotomontage eines Ver-
    wirrten.

    AntwortenLöschen
  2. Der ehemalige Tradi "Kreuzknappe" wirft mal
    wieder linksgrün angehauchte Nebelkerzen.
    Nicht irgendwelche Worte bzw. Sprechblasen sind
    das Problem, sondern reale Taten!
    Und da gäbe es weiß Gott leider Dutzende von Links,
    die dem "Kreuzknappen" auch bekannt sein dürften,
    auf die er aber wohlweislich nicht hinweist.
    Nur zwei Beispiele aus jüngster Zeit:

    http://www.bild.de/regional/hamburg/raubueberfall/frau-von-mehreren-maenner-ueberfallen-49652688.bild.html

    http://m.bild.de/regional/frankfurt/zeil/bande-verpruegelt-security-maenner-49651658.bildMobile.html?campaign_id=A100

    DAS SIND DIE PROBLEME, und nicht irgendein Verbalmüll!

    AntwortenLöschen
  3. Was die Hetze im Internet begrifft,
    mangelt es leider nicht an großer Auswahl.
    Nach dem Ursache-Wirkung-Prinzip dürften daran aller-
    dings die politischen Entscheidungen der derzeitigen
    Politiker nicht unschuldig sein.
    Es führt kein Weg an vernünftiger, machbarer, bürger-
    freundlicher Politik vorbei, und dafür gibt es im
    Wahljahr 2017 angesichts des Umfrage-Drucks z.B. durch
    die Gewinne der AfD vielleicht sogar gute Chancen.
    Im Moment ahnt man schon, wo das im Wahlkampf hinführen
    wird, denn man überbietet sich derzeit förmlich mit Vor-
    schlägen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.