Montag, 9. Januar 2017

Grüne fordern Sexdienstleistungen für Pflegebedürftige: Weltfremde Spinner?

Also das muss man den GRÜNEN schon lassen:
Sie verstehen es, so richtig in ein Fettnäpfchen zu treten!
Es war ja schon peinlich, dass man beim Parteitag bei der Wahl der Vorstandsfrau nur die Auswahl zwischen Kandidatin A und Kandidatin A hatte -
jetzt landete man noch einen besseren Coup: Gratis-Sex für Pflegebedürftige und Behinderte! - Das solle es für diese auf Rezept geben, ließ man verlauten - und sorgte (ähnlich wie bei der Attacke gegen die Kölner Polizei) für bissige Kommen-
tare in Presse und Internet.
Ihr eigener Kollege, der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, brachte es so auf den Punkt: "Weltfremde Spinner!"...

Man schaue ---> HIER und HIER und HIER und HIER !
Was mich ehrlich gesagt ein wenig wundert: Warum nicht gleich auch Gratis-Sex für Flüchtlinge? Da wäre der Bedarf möglicherweise noch größer! - Jedenfalls sah das so ein katholischer Priester, der mit diesem Vorschlag im Frühjahr 2015 für Furore sorgte. ---> HIER und HIER !