Montag, 16. Januar 2017

Internet-Hacker greift Vatikan an - Steckt ein hochrangiger Freimaurer dahinter?

Ob das voreilige Schlüsse sind oder harte Fakten - ich weiß es nicht. Jedenfalls behaupten Internetseiten, dass hinter den Hacker-Attacken auf den Vati-
kan und auf italienische Politiker ein hochrangiger Freimaurer stecke.
Und wie sicher nicht falsch vermutet wird: Solche Cyber-Attacken werden zwar von Einzelnen begangen, haben aber oft einen Hintergrund, z.B. wirtschaft-
liche Interessen. 

Bevor ich alles nachkäue, lesen Sie doch einfach direkt in den beiden Quellen ---> HIER und auführlicher HIER !

Kommentare:

  1. Mir ist nicht klar, was daran wirklich über-
    raschend sein soll.
    Es wurden doch immer wieder Hinweise im Internet
    veröffentlicht, was die Freimaurer mit der katholischen
    Kirche vorhaben.

    AntwortenLöschen
  2. Christian Fischer16. Januar 2017 um 09:51

    Herrlich, dieser Tradi-Automatismus:
    Kaum fällt irgendwo das Wort "Freimaurer",
    schon bricht Panik aus!
    Dabei ist den aufgeklärten Bürgern durchaus be-
    kannt, dass die Freimaurer sich humanitär sehr
    engagieren und viel Gutes tun !!!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================